Jannik Hofmann (Eulen Ludwigshafen) beim Sprungwurf gegen den SC Magdeburg (Foto: Imago, imago images / foto2press)

Handball | Bundesliga Eulen Ludwigshafen verpassen Überraschung gegen Magdeburg

Die Eulen Ludwigshafen haben ihr Heimspiel gegen den SC Magdeburg mit 17:20 verloren. Auch die HBW Balingen-Weilstetten musste eine Niederlage einstecken.

Am 15. Spieltag der Handball-Bundesliga verloren die Ludwigshafener gegen das Team des SC Magdeburg zuhause knapp. Zwar konnten die Gastgeber das Spiel lange Zeit ausgeglichen gestalten und waren sogar mit einem Tor Vorsprung (10:9) in die Halbzeitpause gegangen. Jedoch drehten die Gäste aus Magdeburg in den letzten fünf Minuten auf und zogen den Eulen am Ende mit drei Toren davon. Mit dieser Niederlage bleiben die Pfälzer, bei denen Kai Dippe mit vier Toren erfolgreichster Werfer war, mit 6:24 Punkten auf einem Abstiegsplatz.

Dauer

Balingen verliert, Göppingen gewinnt

Auch die HBW Balingen-Weilstetten kam beim TBV Lemgo Lippe nicht zum Erfolg und verlor mit 27:24 (14:9). Frisch Auf Göppingen hingegen gewann in eigener Halle gegen die HSG Wetzlar mit 26:21 (12:12) und kletterte in der Tabelle auf Platz 10.

STAND