Schwenniger Wild Wings gegen Krefeld Pinguine (Foto: IMAGO, Imago Images / Eibner)

Eishockey | DEL

Schwenninger Wild Wings verpassen nach Krimi vorzeitigen Klassenerhalt

STAND
REDAKTEUR/IN

Die Schwenninger Wild Wings haben in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) beim Schlusslicht aus Krefeld nach Overtime verloren. Die Bietigheim Steelers unterliegen beim ERC Ingolstadt knapp.

Max Görtz brachte die Wild Wings früh in Führung (4. Minute). Doch das Schlusslicht konterte mit den Treffern von Maximilian Gläßl (11./19.). Schwenningen musste bis ins Schlussdrittel warten, ehe erneut Görtz für das 2:2 sorgte. In der letzten Sekunde der Verlängerung sicherte Jeremy Bracco mit seinem Treffer den Extrapunkt für die Pinguine.

Die Chancen auf den Klassenerhalt stehen für die Wild Wings dennoch weiter gut. Krefeld müsste alle drei verbleibenden Partien gewinnen, um Schwenningen noch abzufangen, die ihrerseits alle Spiele verlieren müssten.

Bietigheim unterliegt in Ingolstadt

Die Bietigheim Steelers hatten den Klassenerhalt schon vor dem ersten Bully in der Tasche. Beim ERC Ingolstadt unterlagen die Steelers mit 2:4 (1:1, 1:2, 0:1). Die Tore von Evan Jasper (7.) und Constantin Braun (24.) konnten die Niederlage der Bietigheimer nicht verhindern.

Mehr zur DEL

Mannheim

Eishockey | Adler Mannheim Bill Stewart – der Comeback-König ist zurück bei den Adlern Mannheim

Bill Stewart folgt bei den Mannheimer Adlern auf den entlassenen Pavel Gross. Der Kanadier übernimmt nach 2000 und 2017 erneut den Cheftrainerposten und soll die Saison noch erfolgreich abschließen.  mehr...

Bietigheim

Eishockey | DEL Das Wunder von Bietigheim: Steelers schaffen Klassenerhalt

Die Bietigheim Steelers haben sich den vorzeitigen Klassenerhalt gesichert. Nach einer turbulenten DEL-Saison ist nun sogar noch mehr drin.  mehr...

STAND
REDAKTEUR/IN

Mehr Sport

Tennis | Wimbledon Wimbledon-Überfliegerin Tatjana Maria: Mutter, Mensch, Slice-Monster

Noch nie war Tatjana Maria so gut wie aktuell in Wimbledon. Mit 34 Jahren schafft die zweifache Mutter den größten Erfolg ihrer Karriere. Sie überzeugt auf dem "heiligen Rasen" als Slice-Monster, Mensch und Mutter.  mehr...

London

Tennis | Wimbledon Sensationslauf geht weiter: Maria im Wimbledon-Viertelfinale

Tatjana Maria schafft beim Rasen-Klassiker in Wimbledon die nächste Sensation. Erstmals in ihrer Karriere steht sie bei einem Grand Slam im Viertelfinale. Im Moment des Erfolgs denkt sie auch an ihre Kinder.  mehr...

London

Achtelfinaleinzug in Wimbledon Tatjana Maria: Die Mama mit dem nervenden Schlag

Tatjana Maria ist Mutter von zwei Töchtern und eine extrem gute Rasenspielerin. In Wimbledon zog sie ins Achtelfinale ein - erstmals in ihrer Karriere.  mehr...