STAND

Nach dem Abgang des deutschen Eishockey-Nationaltorhüters Dustin Strahlmeier haben die Schwenninger Wild Wings einen Ersatz gefunden: Joacim Eriksson von Brynäs IF.

Wie der Klub aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) mitteilte, wechselt der Schwede zum Tabellenletzten der abgelaufenen Saison.

Eriksson will mit anpacken

"Es war für mich einfach an der Zeit, etwas Neues auszuprobieren, und ich bin wirklich begeistert von der Chance bei den Wild Wings. Natürlich habe ich mitbekommen, dass das Team eine schwierige Saison hinter sich hat. Aber ich möchte dabei helfen, in der nächsten Saison besser abzuschneiden", sagte der 29-Jährige, der 2014 mit Schweden WM-Bronze gewann.

STAND
AUTOR/IN