STAND

Die Adler Mannheim haben in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) das Derby bei den Schwenninger Wild Wings gewonnen und sich an der Spitze der Süd-Gruppe weiter abgesetzt.

Die Adler Mannheim haben im Baden-Württemberg Derby gegen die Schwenninger Wild Wings einen 4:0 (0:0, 1:0, 3:0)-Auswärtssieg geholt. Die Mannschaft von Trainer Pavel Groß festigt damit weiter Platz eins in der Südgruppe der DEL.

Lange keine Tore, furioses Schlussdrittel für die Adler

Das erste Drittel gegen die Wild Wings endete torlos, doch beide Mannschaften erspielten sich Chancen und blieben druckvoll. Nach fast 40 torlosen Minuten sorgten die Adler dann im Schlussdrittel jedoch für klare Verhältnisse.

Marcus Eisenschmid (39.), Florian Elias (44.), Matthias Plachta und Nico Krämmer (beide 58.) trafen für Mannheim. Der Titelverteidiger steht jetzt bei 33 Punkten, ärgster Verfolger ist der ERC Ingolstadt (26), der zwei Spiele weniger absolviert hat. Schwenningen (20) ist Fünfter.

DEL

Eishockey | DEL Adler Mannheim mit klarem Sieg gegen Straubing - Schwenningen verliert

Mit drei Toren hat der amerikanische Stürmer Ben Smith den Titelfavoriten Adler Mannheim zum Sieg gegen die Straubing Tigers geführt. Der Tabellenführer der Süd-Gruppe in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gewann mit 4:1 (1:0, 1:1, 2:0).  mehr...

Eishockey | Adler Mannheim Adler Mannheim gewinnen gegen Ingolstadt und setzen sich ab

Die Adler Mannheim haben in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) den Angriff des ERC Ingolstadt abgewehrt und ihren Vorsprung an der Spitze der Süd-Gruppe ausgebaut.  mehr...

Mannheim

Eishockey | DEL Adler Mannheim schlagen Augsburger Panther und bleiben Tabellenführer

Am neunten Spieltag der DEL feierten die Adler Mannheim einen hart umkämpften 2:1-Erfolg (0:0, 1:0, 1:1) gegen die Augsburg Panther. Die Kurpfälzer liegen mit nun 21 Punkten weiter auf Rang eins der Süd-Division.  mehr...

STAND
AUTOR/IN