Dylan Yeo bejubelt einen Treffer für die Schwenninger Wild Wings gegen die Adler Mannheim (Foto: Imago, Eibner)

Eishockey | Bundesliga Schwenninger Wild Wings schießen Adler Mannheim ab

Meister Adler Mannheim erlebte am 13. Spieltag der Eishockey-Bundesliga DEL im Südwest-Derby bei den Schwenninger Wild Wings eine herbe Pleite.

Das Team von Trainer Pavel Gross verlor bei den Schwarzwäldern deutlich mit 1:6 (1:4, 0:2, 0:0) und liegt nun auf Rang vier. Die Schwenninger, die zuvor sechsmal als Verlierer vom Eis mussten, verließen dagegen das Tabellenende und sind nun vor Krefeld Vorletzter.

Dauer

Wild Wings nutzen Schwäche der Adler gnadenlos aus

Der Außenseiter nutzte dabei zu viele Mannheimer Strafzeiten gnadenlos aus: Vier Tore fielen in Überzahl.

REDAKTION
STAND