Düsseldorfer EG gegen Adler Mannheim (Foto: IMAGO, Imago Images / Eibner)

Eishockey | DEL

Adler Mannheim kassieren überraschende Pleite in Düsseldorf

Stand
REDAKTEUR/IN
SID
ONLINEFASSUNG
Michi Glang

Die Adler Mannheim sind an der Spitze der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gestolpert. Die Kurpfälzer kassierten ein unerwartetes 1:4 (0:2, 1:0, 0:2) bei der zuvor in regulärer Spielzeit noch sieglosen Düsseldorfer EG.

Für die Adler traf in Düsseldorf nur Yannick Proske (34.). Zuvor hatten Phil Varone (5.) und Kohen Olischefski (12.) die DEG in Führung gebracht. In der Schlussminute erhöhten Philip Gogulla und erneut Olischefski jeweils aufs leere Tor.

Video herunterladen (39,1 MB | MP4)

Mit einem Sieg hätten die Adler die Tabellenführung übernehmen können, da Spitzenreiter Eisbären Berlin den Fischtown Pinguins aus Bremerhaven mit 2:4 (2:0, 0:2, 0:2) unterlag. Die Eisbären liegen mit 27 Zählern weiter einen Punkt vor Mannheim, für beide Teams war es am 13. Spieltag die vierte Saisonniederlage.

Stand
REDAKTEUR/IN
SID
ONLINEFASSUNG
Michi Glang