Adler Mannheim (Foto: Imago, imago)

Eishockey | Adler Mannheim Mannheim siegt in Düsseldorf - Wild Wings weiter erfolgreich

Die Adler Mannheim haben ihr Auswärtsspiel in der DEL bei der Düsseldorfer EG mit 3:1 gewonnen.

Durch ein 3:1 gegen die Düsseldorfer EG konnten die Mannheimer einen weiteren Patzer von Titelkonkurrent Red Bull München nutzen. Die Münchner kamen zuhause gegen die Grizzlys Wolfsburg nicht über 4:4 nach Verlängerung hinaus.

Die Mannheimer schafften es vor 9.112 Zuschauern einen 0:1 Rückstand noch zu drehen, glichen im zweiten Drittel aus. Mit zwei schnellen Toren gleich zu Beginn des Schlussdrittels entschieden die Adler die Partie und sicherten sich anders als München am Sonntag einen Sieg. Mark Katic und Borna Rendulic waren binnen 14 Sekunden in der 41. Minute die beiden Torschützen für den Tabellendritten aus Mannheim. Rendulic hatte erst in der Schlussminute des zweiten Drittels in Überzahl die Führung der Düsseldorfer durch Maximilian Kammerer (17. Minute) ausgeglichen. Der Nationalstürmer hatte am Freitagabend in Köln den Siegtreffer für die ersatzgeschwächte DEG geschossen.

Die Mannheimer stehen nach dem 35. Spieltag mit 69 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz hinter Tabellenführer München (78 Punkte) und den Straubing Tigers (70).

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
19:45 Uhr
Sender
SWR Fernsehen BW

Wild Wings siegen zuhause

Auch die Schwenninger Wild Wings konnten ihren DEL-Auftritt am Sonntagmittag gewinnen. Im Heimspiel gegen Bremerhaven siegten die Schwarzwälder mit 3:2 (0:1, 1:0, 1:1, 1:0) nach Verlängerung. Dabei drehten die Wild Wings einen 0:1-Rückstand noch in einen Sieg.

STAND