Adler Mannheim (Foto: Imago, imago/Nordphoto)

Eishockey | Adler Mannheim Adler siegen 7:0 in Berlin

Die Adler Mannheim haben die Tabellenführung mit einem deutlichen Auswärtssieg bei den Eisbären Berlin verteidigt.

Die Adler spielten von Beginn an, als wären sie daheim in Mannheim und konnten früh (10. Minute) durch Garrett Festerling in Führung gehen. Bereits drei Minuten später legte Nationalspieler David Wolf das 2:0 nach.

Im zweiten Drittel machten die Mannheimer so weiter wie sie begonnen hatten. Zunächst erhöhte Luke Adam in der 30. Minute auf 3:0 und in der 36. Minute Marcus Kink auf 4:0. Die Hausherren aus Berlin hatten nicht viel entgegenzusetzen.

Adler wollen mehr

Auch im letzten Drittel steckten die Adler keineswegs zurück, sondern legten durch Wolf in der 42. Minute zum 5:0 nach. Doch damit nicht genug. In der 55. und 56. Minute erhöhten Benjamin Smith und Brendan Mikkelson au 7:0.

Mit Ergebnis konnten die Mannheimer zufrieden die Heimreise antreten und stehen weiterhin an der Spitze der Tabelle.

Schwennigen unterliegt Köln

Die Schwenninger Wild Wings haben ihr Heimspiel gegen die Kölner Haie mit 2:3 verloren.

STAND