Auch Topscorer Jamie MacQueen konnte die Niederlage gegen die Grizzlys Wolfsburg nicht verhindern (Foto: Imago, imago images/Eibner)

Eishockey | DEL Bittere Niederlage für Schwenningen, Adler siegen gegen Nürnberg

Die Schwenninger Wild Wings mussten im richtungsweisenden Spiel gegen die Grizzlys Wolfsburg eine deutliche Niederlage hinnehmen. Die Adler Mannheim konnten ihren Playoff-Platz festigen.

Dauer

Die Schwenninger Wild Wings kommen nicht vom Fleck. Denn bei der deutlichen 0:4-Niederlage gegen die Grizzlys Wolfsburg hat das Team von Trainer Paul Thompson die Chance verpasst, zu den Playoff-Plätzen aufzuschließen und ist stattdessen weiterhin Tabellenletzter.

Spencer Machacek (6.), Mathis Olimb (13.) und Eric Valentin sorgten bereits im ersten Drittel für eine deutliche Gäste-Führung. Sebastian Furchner (38.) traf zum Endstand.

Adler Mannheim mit Sieg gegen Nürnberg

Die Adler Mannheim haben ihr Heimspiel gegen die Nürnberg Ice Tigers hingegen gewonnen. Chad Billins (24.) und Andrew Desjardins (33.) trafen zum 2:0-Sieg gegen die Franken. Das Team von Trainer Pavel Gross steht mit nun 28 Punkten auf Platz vier und hat seinen Vorsprung auf die Pre-Playoff-Plätze auf fünf Punkte ausgebaut.

STAND