STAND
REDAKTEUR/IN

Die Adler Mannheim haben das Spitzenspiel der Ungeschlagenen in der Süd-Gruppe der Deutschen Eishockey Liga gewonnen. Der Meister bezwang die Schwenninger Wild Wings am Donnerstag in eigener Halle 3:2 (2:1, 1:0, 0:1) und feierte den fünften Sieg im fünften Saisonspiel.

In der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) haben die Adler Mannheim gegen die Schwenninger Wild Wings das Südwest-Duell mit 3:2 für sich entschieden und bleiben weiterhin ungeschlagen. Die Siegesserie der Wild Wings ist durch die Niederlage hingegen gerissen.

Vor der Partie warnte Adler-Trainer Pavel Gross in der Rhein-Neckar Zeitung vor den Wild Wings: "Wir haben schon im Vorbereitungsturnier gesehen, dass sie eine ganz andere Mannschaft als letzte Saison sind, sie marschieren, spielen dynamisch-aggressiv und lassen dem Gegner wenig Zeit".

Adler starten furios - Wild Wings halten Anschluss

Die Adler Mannheim starteten eindrucksvoll in die Partie und wurden mit zwei Treffern von Stefan Loibl (1:0, 6. Minute), und Matthias Plachta (2:0, 12.) belohnt. Doch die Schwenninger Wild Wings wurden stärker, da die Adler ihnen mehr Raum ließen. Es war Boaz Bassen, der nach einem Fehlpass den Anschlusstreffer kurze Zeit später (2:1, 12.) erzielte.

Das zweite Drittel war von Strafen für beide Teams geprägt - doch die Adler setzten sich durch und David Wolf erhöhte in der 37. Spielminute im Powerplay auf 3:1.

Spannende Schlussminuten - Coronafall bei den Adlern

Im letzten Drittel wurde es noch einmal spannend, als Schwenningens Tyson Spink kurz vor Schluss (57. Minute) zum 3:2 traf. In den Schlusssekunden kamen die Schwarzwäler erneut zu großen Chancen - konnten Torhüter Dennis Endras jedoch nicht bezwingen.

Die Adler hatten am Donnerstag einen Coronafall veröffentlicht. Der kanadische Zugang Craig Schira wurde positiv auf das Virus getestet, er hatte aber zur Mannschaft laut Pressemitteilung noch keinen Kontakt.

Mannheim

Eishockey Stützle bester Stürmer der U20-WM: "Kann ein Superstar werden"

Für seine herausragenden Leistungen bei der U20-WM in Edmonton ist Tim Stützle vom Eishockey-Weltverband zum besten Stürmer des Turniers gewählt worden. Der Jungstar hat einen bleibenden Eindruck hinterlassen.  mehr...

Schwenningen

Eishockey | DEL Wild Wings besiegen auch Straubing - Adler nach Penaltyschießen

Die Schwenninger Wild Wings um Trainer Niklas Sundblad siegten in der Gruppe Süd die Gäste aus Straubing mit 5:2 und sind damit Tabellenführer. Auch die Adler Mannheim waren erfolgreich.  mehr...

Mannheim

Eishockey | Bundesliga Sieg im Topspiel: Adler Mannheim festigen Tabellenführung

Die Adler Mannheim haben das Topspiel in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gewonnen und die Tabellenführung in der Süd-Gruppe behauptet. Der deutsche Meister bezwang im Duell der beiden Titelanwärter Red Bull München mit 3:2 (2:2, 0:0, 0:0, 0:0, 1:0) nach Penaltyschießen.  mehr...

STAND
REDAKTEUR/IN