STAND

Die Landesregierung greift mit der neuen Corona-Verordnung auch in den Sport ein. Diese Regeln gelten am Montag, 02.11., in Rheinland-Pfalz.

Auszug aus der 12. Corona-Verordnung des Landes Rheinland-Pfalz (12. CoBeLVO) vom 30. Oktober 2020.

§ 10 Sport

(1) Training und Wettkampf im Amateur- und Freizeitsport in Mannschaftsportarten und im Kontaktsport sind untersagt. Die sportliche Betätigung im Amateur- und Freizeitsport in Einzelsportarten auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen ist nur im Freien und nur alleine, zu zweit oder mit Personen, die dem eigenen Hausstand angehören, zulässig. Im Übrigen gilt das Abstandsgebot nach § 1 Abs. 2 Satz 1 während der gesamten sportlichen Betätigung. Zuschauerinnen und Zuschauer sind nicht zugelassen; ausgenommen sind Verwandte ersten und zweiten Grades bei der sportlichen Betätigung Minderjähriger.

(2) Schwimm- und Spaßbäder, Saunen, Thermen, Fitnessstudios und ähnliche Einrichtungen sind geschlossen.

(3) Training und Wettkampf im Profisport unter Beachtung jeweils strenger Hygienekonzepte dürfen nur ohne Zuschauerinnen und Zuschauer stattfinden.

(4) Mannschaften der 1. und 2. Fußballbundesliga sowie der 3. Liga der Herren wird der Trainings-, Wettkampf- und Spielbetrieb abweichend von den übrigen Bestimmungen dieser Verordnung gestattet. Dies gilt nur, wenn die organisatorischen, medizinischen und hygienischen Vorgaben des von der Task Force „Sportmedizin / Sonderspielbetrieb im Profifußball" der DFL Deutsche Fußballliga GmbH erstellten Konzepts in der jeweils geltenden Fassung für den Trainings- und Spielbetrieb umgesetzt werden. Zuschauerinnen und Zuschauer sind nicht zugelassen.

(5) Der Betrieb öffentlicher und privater Sportanlagen zu Trainingszwecken des Spitzen- und Profisports ist zulässig. Spitzen- und Profisport im Sinne des Satzes 1 betreiben:

  1. olympische und paralympische Bundeskaderathletinnen und -athleten (Olympiakader, Perspektivkader, Nachwuchskader 1 und 2), die an Bundesstützpunkten, anerkannten Landesleistungszentren und Landesstützpunkten trainieren,
  2. Profimannschaften der 1. und 2. Bundesligen aller Sportarten,
  3. wirtschaftlich selbstständige, vereins- oder verbandsungebundene Profisportlerinnen und -sportler ohne Bundeskaderstatus sowie
  4. sonstige Athletinnen und Athleten, die an Europa- und Weltmeisterschaften teilnehmen.

Bei der Durchführung der Trainingseinheiten ist zur Reduktion des Übertragungsrisikos des Coronavirus SARS-Cov-2 zwingend zu beachten, dass

  1. Trainingseinheiten nur unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden dürfen,
  2. besonders strenge Hygieneanforderungen beachtet und eingehalten werden, insbesondere im Hinblick auf Desinfektion von Nassräumen und benutzten Sport- und Trainingsgeräten,
  3. Kontakte außerhalb der Trainingszeiten auf ein Minimum beschränkt werden; dabei ist die Einhaltung eines Mindestabstands von mindestens 1,5 Metern zwischen Personen zu gewährleisten; falls Räumlichkeiten die Einhaltung dieses Mindestabstands nicht zulassen, sind sie zeitlich versetzt zu betreten und zu verlassen.

Mehr zu Corona

Sport | Folgen der Corona-Verordnung So gehen Spitzensportler mit den Corona-Einschränkungen um

Gesperrte Hallen und Schwimmbäder oder Kontaktbeschränkungen zu Trainingspartnern. SWR Sport hat nachgefragt, wie Spitzensportler mit den Corona-Einschränkungen umgehen.  mehr...

Sport | Corona Lockdown im Fitnesssport: Studiobetreiber sind schockiert und entsetzt

Nach den Corona-Einschränkungen im Frühjahr werden die Fitnessstudios im November wegen der Corona-Pandemie erneut geschlossen. Eine schwierige Situation für die Branche.  mehr...

Sport | Folgen der Corona-Verordnung Sportpolitiker Klinge: "Eine gefährliche Abwärtsspirale"

Marcel Klinge (40) ist Mitglied im Sportausschuss des Bundestages. Der FDP-Politiker aus Villingen-Schwenningen kritisiert im SWR-Interview die seiner Ansicht nach "völlig überzogenen" Corona-Maßnahmen.  mehr...

Fit mit SWR Sport

Fitness-Serie | Folge 10 Neue Folgen "Fit mit SWR Sport" - Übungen mit dem Gummiband

Die Bewegungsfreiheit ist in diesen Tagen stark eingeschränkt; Fitnessstudios, Rehazentren und Hallenbäder sind geschlossen. "Fit mit SWR Sport" bietet Sportübungen, die altersgerecht zugeschnitten sind. Jetzt mit neuen Folgen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN