Niko Kappel Kugelstoßer  (Foto: imago images, BEAUTIFUL SPORTS/Axel Kohring; )

Behindertensport | Kugelstoßen

Weltrekordler Niko Kappel startet für den VfB Stuttgart

STAND
AUTOR/IN

Niko Kappel ist schon lange VfB-Mitglied, jetzt ist der Paralympics-Sieger aber auch offiziell Teil der Leichtathletik-Familie des VfB Stuttgart. Er träumt von Gold in Tokio 2021.

Niko Kappel ist klein, hat aber ein riesiges Herz für den VfB Stuttgart. Und jetzt stößt der 25-jährige Welzheimer, der zuletzt vier Jahre für den VfL Sindelfingen aktiv war, im Trikot des VfB Stuttgart die Kugel. Der Paralympics-Sieger von 2016 ist sozusagen im Verein seines Herzens angekommen.

"Jeder Sechsjährige wünscht sich, Stürmer beim VfB zu werden. Ich habe die Sportart gewechselt und darf jetzt als Leichtathlet das Trikot tragen. Und genieße es."

Niko Kappel ist also über "seine" Sportart bei "seinem" Verein gelandet. Als Kugelstoßer hat er schon fast alles gewonnen: Gold bei den Paralympics 2016 in Rio de Janeiro und WM-Gold 2017 in London. Aber er ist eben nicht nur ein Sieger, sondern auch menschlich ein super Typ, der perfekt zum VfB passt. Das sagt VfB-Präsident Claus Vogt über den Neuzugang im Verein. Vogt hatte Kappel beim Tischfußball näher kennengelernt und gemerkt, dass man Kappel besser auf seiner Seite hat.

"Niko steht wie kein Zweiter für die Werte, die der VfB verkörpert."

Zwischen Niko Kappel und dem VfB Stuttgart soll also eine Partnerschaft entstehen, von der Verein und Athlet gleichermaßen profitieren. Und auch der behinderten Sport erhofft sich einen Schub.

"Es ist ein wichtiger Schritt in Richtung Inklusion. Und wir erhoffen uns natürlich, dass der Para-Sport an Bedeutung gewinnt."

Niko Kappel will mit der Unterstützung des VfB vor allem seinen Traum vom zweiten Paralympischen Gold verwirklichen. Die Paralympics 2020 in Tokio wurden wie die Olympischen Spiele verschoben und finden voraussichtlich 2021 statt.

Es gilt gesund zu bleiben, zu trainieren und dann am Tag X die Topleistung abzurufen. Mit seinem Weltrekord über 14,30 Meter in diesem Sommer gehört er nächstes Jahr in Tokio auf jeden Fall zu den Topfavoriten auf Gold.

Weitere Themen:

Sport-Angebot in SWR Aktuell Schnell informiert, nah dran: SWR Sport auf Sprachassistenten von Google und Alexa

Google und Amazon machen es möglich: Wer einen Sprachassistenten besitzt, kann rund um die Uhr sein aktuelles Update mit den wichtigsten Sportnachrichten für den Südwesten abrufen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN