Basketballer der Merlins Crailsheim bejubeln einen Sieg (Foto: imago images, IMAGO / Jan Huebner)

Basketball | BBL

Die Party geht weiter: Der Aufstieg der Basketballer aus Crailsheim

STAND
ONLINEFASSUNG
REDAKTEUR/IN

Vor rund 35 Jahren gab es Basketball in Crailsheim nur als Schul- oder Freizeitsport. Nun steht der Profi-Club HAKRO Merlins Crailsheim erstmals in den Playoffs der Basketball-Bundesliga (BBL). Dieser Aufstieg ist eng mit einem Namen verbunden: Martin Romig.

"Playoffs, Baby", platzte es aus Martin Romig heraus, als er sich von seinem Platz auf der Tribüne Richtung Spielfeldrand bewegte. Wenige Minuten zuvor hatten die HAKRO Merlins Crailsheim gegen die Telekom Baskets Bonn gewonnen und damit den Einzug in die BBL-Playoffs perfekt gemacht. Erstmals in der Vereinsgeschichte ist Crailsheim mittendrin, wenn es in die entscheidende Phase der Saison geht.

Anfänge mit Büchsenbier und rauschenden Partys

Martin Romig ist Geschäftsführer der HAKRO Merlins Crailsheim. Doch nicht nur das. Denn Romig war schon dabei, als niemand es wagte, von Profi-Basketball in Crailsheim zu träumen. 1986 entstand aus einer Schüler-AG heraus die Basketball-Abteilung des TSV Crailsheim, Martin Romig war einer der Gründer. Um Geld in die Kassen der Abteilung zu spülen, wurden rauschende Partys veranstaltet.

"Jeder hat einen Zehner in die Box geschmissen. Der Kapitän musste los, um das günstigste Bier beim lokalen Coop-Händler zu besorgen. Also das günstigste Büchsenbier, damit ein bisschen Stimmung in die Bude kommt."

Bei der Stadtverwaltung kamen die Party-Aktivitäten der Basketball-Abteilung nicht ganz so gut an. "Wir haben die Halle gerockt. Die Leute sind nicht mal mehr in die Halle reingekommen", erzählt Martin Romig. "Das war eine Zeit, die lebte nur von der Begeisterung. Nicht von den Sponsoren."

Von der Kreisliga B in die BBL

In den Anfangsjahren spielten die Crailsheimer Basketballer vorrangig in den unteren Ligen, der Aufstieg begann ab der Mitte der 1990er Jahre. Von 1995 bis 2001 feierte Crailsheim vier Aufstiege und spielte auf einmal in der 2. Bundesliga. Und auch der Verein entwickelte sich weiter. "Statt fünf Mannschaften haben wir zum Schluss 18 Mannschaften gehabt, das ist jetzt momentan noch der Stand. Und wir sind mittlerweile einer der größten Basketball-Vereine Süddeutschlands", sagt der heute 53-jährige Romig.

Martin Romig (Geschäftsführer der HAKRO Merlins Crailsheim) (Foto: imago images, IMAGO / Eibner)
Martin Romig vermisst die bis zu 3.000 Zuschauer in der Arena Hohenlohe IMAGO / Eibner

2014 gelang erstmals der Aufstieg in die Bundesliga, 2016 ging es dann wieder runter in die 2. Bundesliga ProA. Doch Crailsheim kämpfte sich zurück und feierte 2018 die Rückkehr in die höchste deutsche Spielklasse. Dort sind sie seit Juli 2018 als HAKRO Merlins Crailsheim aktiv.

Erste Playoff-Teilnahme der Vereinsgeschichte

Nach 27 Spielen in dieser Saison haben die Basketballer aus Crailsheim das BBL-Playoff-Ticket schon in der Tasche. Und das zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte. Ein Riesen-Erfolg für die Merlins, deren sportliche Party damit weiter geht. Und wie schon vor 35 Jahren feiert er kräftig mit: Martin Romig.

Mehr zum Thema Basketball:

Basketball | Bundesliga Crailsheims Basketballer machen erste Playoff-Qualifikation perfekt

Großer Erfolg für die Hakro Merlins Crailsheim: Zum ersten Mal in ihrer Geschichte haben sie die Playoffs der Basketball-Bundesliga (BBL) erreicht.  mehr...

Basketball | Bundesliga Ludwigsburg festigt Tabellenführung, Ulm den Play-Off-Platz

Die MHP Riesen Ludwigsburg haben ihre Spitzenposition in der Basketball-Bundesliga (BBL) gefestigt. Der Tabellenführer musste beim Sieg gegen Göttingen aber mehr kämpfen als erwartet.  mehr...

Beliebte Artikel auf swr.de/sport:

"Jeder hat das Recht, selbst zu entscheiden" Das sagen Christian Streich und Bo Svensson zur Kimmich-Debatte

Nationalspieler Joshua Kimmich vom FC Bayern München räumte nach dem 4:0 gegen die TSG Hoffenheim ein, bislang keine Impfung gegen Corona zu haben. Das sorgt für heftige Debatten - auch Freiburgs Trainer Christian Streich und Mainz-Coach Bo Svensson äußerten sich.  mehr...

Stuttgart

Fußball | Bundesliga Neue 2G-Regelung: Stadion des VfB Stuttgart füllt sich nur mäßig

Beim Heimspiel gegen Union Berlin darf der VfB Stuttgart sein Stadion erstmals seit Ausbruch der Corona-Pandemie wieder komplett auslasten. Trotzdem dürfte es gerade mal halb voll werden. Zudem werden die Schwaben weiter von Personalsorgen geplagt.  mehr...

Stuttgart

Fußball | Bundesliga Wie VfB-Stuttgart-Stürmer Saša Kalajdžić Rückschläge wegsteckt   

Kreuzbandriss, Corona, eine ausgekugelte Schulter - VfB-Stuttgart-Stürmer Saša Kalajdžić kann anscheinend nichts aus der Bahn werfen. Das Porträt eines Steh-Auf-Männchens.  mehr...

STAND
ONLINEFASSUNG
REDAKTEUR/IN