STAND

Die Basketballer von ratiopharm Ulm haben das Württemberg-Duell gegen die Merlins Crailsheim gewonnen und damit den sechsten Sieg in Folge eingefahren.

Mit dem sechsten Sieg in Folge haben die Basketballer von ratiopharm Ulm den Play-off-Teilnehmer Hamburg Towers von Platz sechs verdrängt. Ulm besiegte auch dank eines bestens aufgelegten Troy Caupain (25 Punkte) die fünftplatzierten Hakro Merlins Crailsheim mit 93:78 (44:43).

In einem umkämpften Spiel mit vielen Führungswechseln starteten die Ulmer besser in die zweite Halbzeit und erspielten sich mit einem 13:0-Lauf eine deutliche Führung. Crailsheim ließ sich zunächst nicht abschütteln (75:76/37.). Die Gastgeber kamen dank drei verwandelten Dreiern aber wieder in die Erfolgsspur. In der Schlussphase verletzte sich bei den Merlins Jermaine Haley.

Die Hamburg Towers hingegen unterlagen etwas überraschend bei medi Bayreuth mit 83:90 (34:47) und machten damit den Weg frei für Ulm, um auf Platz sechs vor zu rücken. An der Tabellenspitze der BBL stehen weiterhin die Riesen Ludwigsburg vor Alba Berlin und Bayern München.

STAND
AUTOR/IN