STAND
REDAKTEUR/IN

Am elften Spieltag der Basketball-Bundesliga gab es Siege für die Teams aus Baden-Württemberg. ratiopharm Ulm setzte sich mit 73:72 (35:41) gegen die Telekom Baskets Bonn durch. Die MHP Riesen Ludwigsburg siegten mit 89:70(44:41) bei medi Bayreuth und grüßen von der Tabellenspitze.

Ludwigsburg - seit Wochen in absoluter Topform - weist nun 20:2 Punkte auf und liegt auf Rang eins der Basketball-Bundesliga. Bester Werfer beim Vizemeister, bei dem Elias Harris seine letzte Partie absolvierte, war Barry Brown Jr. mit 19 Punkten. Trainer Patrick bestätigte den Abgang seines Flügelspielers bei "Magentasport".

Ulm feierte indes nach zuletzt drei Niederlagen in Serie wieder einen Erfolg. 17 Sekunden vor dem Ende machte Patrick Heckmann mit einem Distanzwurf aus dem Zwei-Punkte-Rückstand die hauchdünne Führung. Der letzte Angriff der Bonner verfehlte sein Ziel.

Ulm tut sich lange Zeit schwer

Gegen die couragiert kämpfenden Rheinländer taten sich die Ulmer lange Zeit schwer, wirkten im Angriff oft fahrig, ließen Chancen ungenutzt. Erst im letzten Viertel hatten sie die Partie deutlich besser im Griff und setzten sich letztlich knapp durch. Ulm ist nun Siebter mit 12:6 Punkten.

Ulm

Basketball | Bundesliga ratiopharm Ulm verliert gegen Oldenburg

Zweite Saisonniederlage für ratiopharm Ulm. Die Gastgeber verloren zuhause gegen die EWE Baskets Oldenburg mit 86:89 (47:42). Für die Ulmer war es eine Woche nach der ersten Saisonniederlage bei Alba Berlin die zweite Niederlage in Serie.  mehr...

Ludwigsburg

Basketball | Bundesliga Tabellenführung: Die überragenden MHP Riesen aus Ludwigsburg

Ein Gefühl wie Weihnachten. Die MHP Riesen Ludwigsburg grüßen aktuell von der Tabellenspitze der Basketball-Bundesliga. Der Vorsitzende Alexander Reil ist davon überrascht, zeigt sich aber auch überzeugt von der guten Arbeit im Verein.  mehr...

Crailsheim

Basketball | HAKRO Merlins Crailsheim Martin Romig und die Merlins Crailsheim: Mit Kontinuität und Bescheidenheit zum sportlichen Erfolg

Die Hakro Merlins Crailsheim verzaubern auf dem zweiten Tabellenplatz derzeit die Basketball-Bundesliga. Der 86:84-Heimerfolg am Dienstagabend gegen ratiopharm Ulm war bereits der neunte Sieg im zehnten Spiel. Unverhofft kommt oft, oder gibt es einen Grund für den Höhenflug?  mehr...

STAND
REDAKTEUR/IN