Ratiopharm Ulm - Badalona (Foto: IMAGO, Imago)

Basketball | ratiopharm Ulm

Niederlage gegen Badalona im Eurocup

STAND
AUTOR/IN
Jürgen Klotz

Ratiopharm Ulm hat sein Heimspiel im Eurocup gegen Badalona mit 54 zu 68 verloren. Ausschlaggebend war am Mittwochabend eine desolate zweite Halbzeit.

Zunächst begann das Spiel in der Neu-Ulmer Arena vor rund 2500 Zuschauern ausgeglichen. Beide Mannschaften benötigten einige Minuten, um in die Partie zu kommen. Ulm machte in der Offensive schöne Punkte, ließ aber in der Defensive auch leichte Punkte für die Gäste zu. Nach dem ersten Viertel führte Ulm knapp mit 20 zu 19.

Ratiopharm Ulm - Badalona (Foto: IMAGO, Imago)
Ulm hatte in vielen Situationen das Nachsehen Imago

Wildes zweites Viertel

Es folgte ein wilder Beginn des zweiten Viertels. Es ging schnell hin und her, auf leichte Ballverluste auf der einen Seite folgten vergebene, offene Drei-Punkte-Würfe auf der anderen Seite. Schön war das Spiel in dieser Phase nicht, aber unterhaltsam. Ulms Nationalspieler Karim Jallow war es in dieser Phase, der als erster Spieler zweistellig punktete. Auf Grund einiger vergebener Dreier stand es zur Pause nur 35 zu 30 für Ulm.

Indisponiert aus der Kabine

Wie zuletzt auch im Bundesligaspiel in Heidelberg verpatzte Ulm das dritte Viertel völlig. Nichts ging mehr im Team von Trainer Anton Gavel. Im Gegenzug machte der viermalige spanische Meister Punkt um Punkt. Mit gerade mal sechs Pünktchen ging Ulm aus dem dritten Abschnitt. Badalona führte vor dem Schlussviertel mit 48 zu 41.

Auch chancenlos im letzten Viertel

Im letzten Viertel lief das Spiel dahin. Ulm konnte gegen den Neunten der Spanischen Liga nicht mehr mithalten. Die 54 zu 68 - Niederlage für Ulm war am Ende verdient. Am kommenden Sonntag muss Ratiopharm Ulm in der Bundesliga wieder ran, beim Auswärtsspiel in Frankfurt.

STAND
AUTOR/IN
Jürgen Klotz

Mehr Sport

Stuttgart

Turnen Turnerin Seitz: Mixed-Wettbewerb wäre "sicherlich interessant"

Stufenbarren-Europameisterin Elisabeth Seitz hält einen Mixed-Wettbewerb im Turnen für eine charmante Neuerung.

SWR Aktuell am Morgen SWR Aktuell

Schwenningen

Eishockey | Nationalmannschaft Adler-Legende und Wild-Wings-Coach Harold Kreis neuer Bundestrainer?

Harold Kreis, Trainer der Schwenninger Wild Wings, gilt als Top-Kandidat für die Nachfolge von Eishockey-Bundestrainer Söderholm, der den DEB in Richtung Bern verließ.

Mannheim

Handball | Bundesliga Patrick Groetzki läuft auf seine alten Tage zu neuer Hochform auf

Patrick Groetzki ist mit 33 Jahren im Herbst seiner Karriere. Doch der Rechtsaußen von den Rhein-Neckar Löwen ist in Topform und hat damit gute Chancen auf die WM.

SWR Aktuell Baden-Württemberg mit Sport SWR Fernsehen BW