STAND

In einem unterhaltsamen Spitzenspiel gewann der Zweite Alba Berlin mit 79:78 gegen den Spitzenreiter MHP Riesen Ludwigsburg. Die Baden-Württemberger standen bereits zuvor als Hauptrundenmeister fest.

Die MHP Riesen Ludwigsburg haben das Gipfeltreffen der Basketball-Bundesliga verloren, der Gegner Alba Berlin hat auf der anderen Seite am vorletzten Spieltag noch einmal Selbstvertrauen für die Play-offs getankt. In einer Neuauflage des Vorjahresfinales setzte sich der Meister 79:78 (41:48) gegen die bereits als Hauptrundensieger feststehenden MHP Riesen Ludwigsburg durch und sicherte sich damit Platz zwei.

In Berlin war Albas Nationalspieler Niels Giffey mit 16 Punkten bester Werfer der Hausherren. Für Ludwigsburg kam Andrew Warren bei der erst vierten Saisonniederlage auf 17 Zähler.

STAND
AUTOR/IN