Isaac Bonga ist der derzeit jüngste aktive Spieler in der NBA (Foto: picture-alliance / dpa, Frank Rumpenhorst)

Basketball | NBA Isaac Bonga ist der jüngste aktive NBA-Spieler

Der Koblenzer Isaac Bonga feierte dieses Wochenende sein NBA-Debüt. Beim 111:88-Kantersieg seiner Los Angeles Lakers bei den Memphis Grizzlies gelang ihm sein erster Punkt.

Isaac Bonga wurde am 8. November 1999 in Neuwied geboren. Im Februar gab er als 18-Jähriger sein Debüt für die deutsche Basketball-Nationalmannschaft. Seitdem ist er der jüngste Nationalspieler in der Geschichte des DBB. In der Nacht auf Samstag, nicht einmal einen Monat nach seinem 19. Geburtstag, gab Bonga sein Debüt in der NBA. Er ist nun der jüngste aktive Spieler in der besten Basketball-Liga der Welt. Jaren Jackson Jr. (Memphis Grizzlies) ist als zweitjüngster NBA-Akteur fast zwei Monate älter als der Rheinland-Pfälzer.

Bei seinem ersten Einsatz in der NBA wurde Bonga 67 Sekunden vor Spielende für Superstar LeBron James eingewechselt. Das Auswärtsspiel in San Antonio hatten die Lakers zu diesem Zeitpunkt bereits verloren. Ein Punkt gelang dem jungen Deutschen in der kurzen Spielzeit nicht. Doch dies änderte sich nur einen Tag später. Vergangene Nacht gastierten die Lakers in Memphis bei den Grizzlies. Beim 111:88-Sieg der Lakers wurde der Koblenzer erneut für James eingewechselt - dieses Mal bereits 4:25 Minuten vor Ende des Spiels. Bonga spielte bis zum Schluss und legte dabei einen Punkt, zwei Rebounds, sowie einen Assist und einen Steal auf.

@isaacbonga drills the tech for his first NBA points! #LakeShow (📺: @SpectrumSN) https://t.co/F8MAXozItI

AUTOR/IN
STAND