Basketball-Nationaltrainer Henrik Rödl (Foto: Imago, Camera 4)

Basketball | Nationalmannschaft Basketball-Nationalteam startet die WM-Vorbereitung in Trier

AUTOR/IN

Von 2010 bis 2015 war Henrik Rödl Coach des Basketball-Bundesligisten TBB Trier. Nun kehrte er als Bundestrainer in die Moselstadt zurück - zumindest vorübergehend.

Vom 31. August bis zum 15. September findet in China die Basketball-Weltmeisterschaft statt. Die deutsche Nationalmannschaft startete ihre Vorbereitung auf das Turnier in Trier.

Dauer

Große Basketball-Begeisterung in Trier

Der Lehrgang begann Anfang der Woche, das erste Testspiel findet am Sonntag in der Mosel-Metropole gegen Schweden statt. Obwohl die Stadt Trier nun seit vier Jahren keinen Bundesligisten mehr beheimatet, ist die Begeisterung für Basketball dort weiterhin ungebrochen. Als im März der All-Star-Day der Basketball-Bundesliga in Trier stattfand, war der Zuspruch groß. Nun ist also die Nationalmannschaft zu Gast.

Henrik Rödl mit Trierer Vergangenheit

Ein Grund hierfür ist sicherlich auch die Trierer Vergangenheit von Bundestrainer Henrik Rödl. Der 50-Jährige war von 2010 bis 2015 Trainer der TBB Trier und konnte - trotz niedrigem Etat - mit seiner Mannschaft Jahr für Jahr sportlich die Klasse halten. Nachdem das Team nach der Saison 2014/15 auf Grund von Punktabzügen wegen eines Insolvenzantrages und fehlender Unterlagen beim Lizenzierungsverfahren, abstieg, war auch Rödls Zeit in Trier vorüber.

Dauer

Natürlich kennt der Bundestrainer die Stadt aber noch sehr gut und weiß, dass "die Bedingungen zum trainieren sehr gut sind und die Leute in Trier sich unglaublich anstrengen, uns zu helfen".

"Es ist eine ganz wichtige Woche der Vorbereitung"

Gute Bedingungen, die Rödl für den ersten Lehrgang des Nationalteams ausnutzen will. "Es ist eine ganz wichtige Woche der Vorbereitung", so Rödl. Selbst hat der Coach auch noch private Kontakte in der Stadt und fühlt sich dort sehr wohl. Beim ersten Testspiel am Sonntag werden aller Voraussicht nach Freunde und Bekannte des Bundestrainers in der Halle sein.

AUTOR/IN
STAND