STAND
REDAKTEUR/IN

Para-Biathletin Verena Bentele aus Tettnang sowie die Olympiasieger Georg Hackl (Rodeln) und Thomas Lange (Rudern) sind in die "Hall of Fame" aufgenommen worden.

"Die Mitglieder der 'Hall of Fame des deutschen Sports' gehören zu den größten Sportidolen Deutschlands", sagte Thomas Berlemann, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Sporthilfe. Bentele, Hackl und Lange hätten sich ihren Platz in dieser Ruhmeshalle "durch großartige Leistungen in ihren Sportarten" wahrlich verdient.

Bentele einer der Topstars des paralympischen Sports

Die blind geborene Verena Bentele war mit zwölf Goldmedaillen bei den Paralympics im Biathlon und Skilanglauf zwischen 1998 und 2010 einer der Topstars des paralympischen Sports. Hackl gewann zwischen 1988 und 2002 bei Olympischen Spielen dreimal Gold und zweimal Silber. Lange gehörte zu den weltweit erfolgreichsten Ruderern. Seine Bilanz: Zwei Olympiasiege - 1988 für die DDR und 1992 für das vereinigte Deutschland -, einmal Olympia-Bronze (1996) und fünf Weltmeistertitel, zwei davon im Doppelzweier.

Die im Jahr 2006 von der Stiftung Deutsche Sporthilfe initiierte "Hall of Fame" ist ein Forum der Erinnerung an Menschen, die durch ihren Erfolg im Wettkampf oder durch ihren Einsatz für Sport und Gesellschaft Geschichte geschrieben haben.

Die meistgeklickten Artikel auf swr.de/sport

Fußball | Regionalliga Regionalliga Südwest: "Die Nerven liegen bei einigen Klubs blank"

Die Regionalliga Südwest ist tief gespalten. Sind die Klubs in der vierten Liga Amateure oder Profis? Das ist zurzeit die entscheidende Frage. Denn Profis dürfen während des Shutdowns Fußball spielen, Amateure nicht. Das Problem: In der Regionalliga Südwest spielen Teams aus vier Bundesländern und dort gelten unterschiedliche Regeln.  mehr...

Fußball | 3. Liga FCK nach siebten Unentschieden: "Die Zielstrebigkeit fehlt"

Wieder nur ein Punkt, wieder Enttäuschung und Frust. Beim 1. FC Kaiserslautern gleichen sich die Bilder nach den Auftritten in der 3. Liga nahezu jede Woche. Nach dem 1:1 beim Halleschen FC, dem bereits siebten Remis im elften Saisonspiel, stecken die Pfälzer weiter ganz tief im Abstiegskampf.  mehr...

Fußball | Bundesliga Sieg beim SC Freiburg: Der 1. FSV Mainz 05 schafft den Befreiungsschlag

Dem 1. FSV Mainz 05 ist am achten Bundesliga-Spieltag der ersehnte erste Saisonsieg gelungen - und wie. Beim SC Freiburg setzten sich die Rheinhessen mit 3:1 (3:0) durch. Mann des Tages war Angreifer Jean-Philippe Mateta, der bereits in der ersten Halbzeit mit einem lupenreinen Hattrick die Weichen auf Sieg stellte.  mehr...

STAND
REDAKTEUR/IN