Das Team der schwäbisch Hall Unicorns beim Huddle. (Foto: Schwäbisch Hall Unicorns / Löffler)

American Football | Schwäbisch Hall

Unicorns wollen das Triple

STAND
AUTOR/IN

Die Schwäbisch Hall Unicorns stehen zum 9. Mal im German Bowl. Am Samstag (18:00 Uhr in Frankfurt) wollen die Haller gegen Dresden das Triple perfekt machen. Doch das Team plagen große Verletzungssorgen.

Die Erfolgsgeschichte der Schwäbisch Hall Unicorns beginnt vor genau zehn Jahren. Am 8. Oktober 2010 ziehen die Haller zum ersten Mal in den German Bowl ein und dürfen nach einem spektakulären 48:44-Sieg gegen die Kiel Baltic Hurricanes ihren ersten Titel feiern. Am Samstag in Frankfurt bestreiten die Unicorns bereits ihr neuntes Finale - das siebte in Folge.

8. Oktober 2010: Die Unicorns feiern ihren ersten German Bowl

Historischer Triple-Sieg vor Augen

Und dieses Jahr könnte den Hallern der ganz große Wurf gelingen: Nachdem die Unicorns in dieser Saison bereits die Südmeisterschaft in der GFL (German Football League) und den Gewinn der europäischen CEFL (Central European Football League) feiern durften, könnten sie sich mit einem Sieg gegen Dresden zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte das Triple sichern. "Das zeigt unsere Kontinuität. Das hat viel mit unserem Trainer-Team zu tun und dass wir Jahr für Jahr viele gleiche Leute haben", so Unicorns Trainer Jordan Neuman.

Ausfall der kompletten Saison 2020

Nach dem Ausfall der kompletten Spielzeit 2020 haben die Haller nun fast zwei Jahre auf das Finale hingearbeitet. Trainer Neuman zeigt sich mit dem Verlauf der Saison entsprechend zufrieden: "Das war absolut top, dieses Jahr, dass wir eigentlich eine ganze normale Saison gespielt haben. Es ist schon zwei Jahre her, seit unserem letzten German Bowl. Es war ein langer Weg, dieses Spiel nochmal zu erreichen."

Worst-Case-Szenario nach Halbfinal-Sieg

Im Halbfinale konnten sich die Haller im eigenen Stadion mit 28:18 gegen die Potsdam Royals durchsetzen. Den relativ souveränen Sieg mussten die Unicorns allerdings teuer bezahlen. Mit John Santiago (Running Back) und Alexander Haupert (Quaterback) verletzten sich zwei absolute Leistungsträger. Santiago fällt mit einem Kreuzbandriss für das Finale definitiv aus, bei Haupert (Knieverletzung) gibt es noch Hoffnung. Über seinen Einsatz wird wohl erst kurz vor Spielbeginn entschieden.

Unicorns Running Back John Santiago nach seiner Kreuzband-OP

Quaterback-Ersatz aus Italien

Für den Fall, dass Quaterback Haupert am Samstag doch ausfällt, haben die Haller bereits vorgesorgt. Rechtzeitig konnten sie sich die Dienste des 25-jährigen Italoamerikaners Reilly Hennessey sichern. Ihm wurde bereits vor dem Stichtag am 31. Juli ein Spielerpass ausgestellt, um im Fall der Fälle auch spielberechtigt zu sein. Diese Vorsorgemaßnahmen treffen viele Vereine, um mögliche Verletzungen ihrer Leistungsträger kompensieren zu können. Auf der Position des Running Backs wurde nicht nachbesetzt. Hier hat Trainer Neuman bereits andere Optionen ausgelotet: "Wir haben genug Running Backs, die auf einem höheren Level spielen können. Jannis Fiedler und Sebastian Giel werden das gut schaffen. Sie sind unserer Leistungsträger auf der Running Back Position."

Der Trainer der Schwäbisch Hall Unicorns Jordan Neuman (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Picture Alliance)
Jordan Neuman - Trainer der Schwäbisch Hall Unicorns Picture Alliance

Finalgegner Dresden

Den Hallern werden am Samstag die Dresden Monarchs gegenüberstehen. Die "Königlichen" konnten sich mit einem eindrucksvollen 37:0-Heimsieg gegen die Saarland Hurricanes durchsetzen. Nicht nur aufgrund des deutlichen Halbfinal-Ergebnisses sind die Haller gewarnt: "Mitte der Saison haben sie sehr viele neue Spieler geholt und sind dadurch sogar noch stärker geworden", analysiert Schwäbisch Halls Coach Jordan Neuman. Für ihn stellt der Finalgegner aber eine untergeordnete Rolle dar: "Es ist egal, gegen wen wir spielen. Es ist egal ob es Braunschweig ist, oder Frankfurt oder Dresden. Jede Mannschaft die in den German Bowl einzieht, ist eine der besten Europas."

Empfang im Rathaus am Sonntag

Am Sonntag um 18:00 werden die Unicorns vom Haller Bürgermeister Daniel Bullinger empfangen. Auf dem Marktplatz findet die traditionelle Saisonabschlussfeier statt. "Ich hoffe, wir feiern", sagt Trainer Neuman zuversichtlich. Es wäre das erste Triple der Vereinsgeschichte.

Mehr zum American Football

American Football | NFL David Bada: Zwischen NFL-Traum, Capitol-Sturm und Heimweh

David Bada hat den Sprung von den Schwäbisch Hall Unicorns in die NFL geschafft. Der 25-Jährige spielt beim Washington Football Team und hofft dort auf seinen Durchbruch. SWR Sport hat ihn auf Heimatbesuch in München getroffen.  mehr...

Sport Outing in der NFL: Er ist der Erste!

Das hat es in der US-Football-Liga noch nie gegeben: Ein aktiver Spieler, der sagt, dass er schwul ist. Carl Nassib hat es gemacht! Und bekommt unglaublich viele positive Kommentare.  mehr...

Stuttgart

American Football NFL-Profi Jakob Johnson: Ein Stuttgarter bei den New England Patriots

Jakob Johnson geht seinen Weg, egal wie hoch die Hürden auch sein mögen. 2018 trainierte er noch bei den Stuttgart Scorpions, mittlerweile gehört er zum Stammpersonal bei den New England Patriots in der NFL.  mehr...

Meistgeklickt

"Jeder hat das Recht, selbst zu entscheiden" Das sagen Christian Streich und Bo Svensson zur Kimmich-Debatte

Nationalspieler Joshua Kimmich vom FC Bayern München räumte nach dem 4:0 gegen die TSG Hoffenheim ein, bislang keine Impfung gegen Corona zu haben. Das sorgt für heftige Debatten - auch Freiburgs Trainer Christian Streich und Mainz-Coach Bo Svensson äußerten sich.  mehr...

Stuttgart

Fußball | Bundesliga Wie VfB-Stuttgart-Stürmer Saša Kalajdžić Rückschläge wegsteckt   

Kreuzbandriss, Corona, eine ausgekugelte Schulter - VfB-Stuttgart-Stürmer Saša Kalajdžić kann anscheinend nichts aus der Bahn werfen. Das Porträt eines Steh-Auf-Männchens.  mehr...

Fußball | 3. Liga Der Höhenflug beim 1. FC Kaiserslautern

Es läuft gerade perfekt für den FCK in der 3. Liga. Fünf Spiele ungeschlagen, vier Siege in Folge - diese Bilanz kann sich sehen. SWR Sport blickt auf die Lage beim Pfälzer Traditionsklub.  mehr...

SWR Sport SWR Fernsehen

STAND
AUTOR/IN