Rheinland-Pfalz ehrt Zehnkampf-Weltmeister Niklas Kaul  (Foto: Imago, imago images/Sven Simon)

Leichtathletik | Ehrung Rheinland-Pfalz ehrt Niklas Kaul und Celina Leffler

AUTOR/IN

Zehnkämpfer Niklas Kaul und Siebenkämpferin Celina Leffler bekamen am Dienstag die Sportplakette des Landes Rheinland- Pfalz ehrt - die höchste Auszeichnung, die das Land im Sport zu vergeben hat.

Niklas Kaul hat Großes erreicht. Nach Zehnkampf-Gold bei der Leichtathletik-WM in Doha bekam der Weltmeister am Dienstagabend die Sportplakette des Landes Rheinland-Pfalz verliehen. Eine besondere Auszeichnung für den 21-Jährigen: "Das freut mich natürlich sehr. Auch die jetzt vom Land verliehen zu bekommen. Es ist natürlich auch wieder eine Riesen-Anerkennung für die Leistung, die ich diese Saison gebracht habe. Und genau deswegen freut's mich so sehr", sagte er beim Festakt in der Mainzer Staatskanzlei.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
21:45 Uhr
Sender
SWR Fernsehen RP

Sein Höhenflug von Doha, seine außergewöhnliche Vielseitigkeit beim Springen, werfen und laufen, machte ihn zum Star der Leichtathletik. Sein Name ging um die Welt. Auf den Titel folgten Fernsehauftritte, Interviews, die Eintragung ins goldene Buch der Stadt Mainz. Ist das seine elfte Disziplin? "Ja, mittlerweile schon", scherzte der Zehnkämpfer vom USC Mainz. "Ich hätte überhaupt nicht gedacht, dass das jetzt so viel wird. Aber freut mich natürlich und macht ja auch irgendwo Spaß."

Dauer

Auch Karin Augustin und Celina Leffler geehrt

Die höchste Auszeichnung des Landes im Sport, überreicht von Ministerpräsidentin Malu Dreyer, wird für ganz unterschiedliche Verdienste vergeben. Neben Kaul wurden auch Karin Augustin und Celina Leffler geehrt. Augustin war zehn Jahre lang Präsidentin des Landessportbundes und die erste Frau in diesem Amt. Leffler war Dritte der U23-Europameisterschaft im Siebenkampf. Ein großer Tag für die 23-Jährige, die ihre Karriere mittlerweile beendet hat und ihr Medizinstudium abschließen möchte. In jedem Fall ein hochkarätiger Abend - auch als Ansporn für neue Erfolge im Olympischen Jahr 2020.

AUTOR/IN
STAND