Nico Kappel in Biberach. (Foto: SWR)

Leichtathletik | Kugelstoßen Kugelstoßen in Biberach: Kappel gewinnt, Storl Zweiter

Einige der besten Kugelstoßer haben sich am Montagabend in Biberach auf dem Marktplatz getroffen. Der zweifache Weltmeister David Storl war nach drei Stößen ausgestiegen, wurde dennoch Zweiter. Publikumsliebling Niko Kappel gewann im Wettbewerb der Athleten mit Handicap, verpasste allerdings den Weltrekord.

Auf dem Biberacher Marktplatz war an diesem Montagabend einiges los. Olympiasieger, Europa- und Weltmeister im Kugelstoßen haben sich auf dem eigens angefertigten Kugelstoßring in der Innenstadt versammelt und sich dort vor 2.500 Zuschauer gemessen.

Zweifacher Kugelstoßen-Weltmeister David Storl wollte nach überstandenen Rückenproblemen wieder zu alter Form zurückfinden. Nach drei Stößen stieg Storl mit einer Weite von 19,74 Metern aus reiner Vorsichtsmaßnahme allerdings aus. Den Wettbewerb in der Biberacher Innenstadt gewann der Bosnier Mesud Pezer mit 20,68 Metern - Storl landete auf dem zweiten Platz.

Dauer

Erfolgreicher war indes Publikumsliebling Niko Kappel vom VfL Sindelfingen. Der amtierende Weltmeister und Paralympicssieger von Rio de Janeiro gewann den Wettbewerb der Athleten mit Handicap. Mit 13,94 Metern verpasste Kappel allerdings den Weltrekord von 14,19 Metern.

STAND