Manuel Wagner (USC Mainz) (Foto: SWR)

Landessportlerwahl 2019 Jung, ehrgeizig und erfolgreich

Diese Namen muss man sich merken: Die Bahnrad-Fahrerin Alissa-Catriona Pröpster (RSC Ludwigshafen) und Zehnkämpfer Manuel Wagner (USC Mainz) sind die besten Nachwuchssportler aus Rheinland-Pfalz.

Nachwuchssportlerin des Jahres 2018 in Rheinland-Pfalz ist Alessa - Catriona Pröpster. Die 17-jährige Bahnradfahrerin holte bei der U19-WM in der Schweiz gemeinsam mit Lea-Sophie Friedrich den Titel im Teamsprint. Zudem sicherte sie sich den dritten Platz im 500-Meter-Zeitfahren. Im Juli wurde sie zudem bei den Deutschen Bahnrad-Meisterschaften im Juniorinnen Bereich drei Mal Vizemeisterin und ein Mal Dritte.

Spagat zwischen Schule und Sport

Sie startet aktuell für den RSC Ludwigshafen und trainiert unter anderem gemeinsam mit Weltmeisterin Miriam Welte. Den Spagat zwischen Schule und Sport bekommt Pröpster gut gemeistert. Eine achtstündige Autofahrt zu einem Wettkampf wird dann eben auch mal zum Lernen genutzt. Nach ihrem Abitur, welches sie am Heinrich-Heine Gymnasium in Kaiserslautern anstrebt, soll es im besten Fall zur Landespolizei gehen. Im kommenden Jahr startet Pröpster erneut in der Juniorinnen-Klasse.

Bei den Männern setzte sich Manuel Wagner vom USC Mainz als Nachwuchssportler des Jahres 2018 durch. Der Zehnkämpfer belegte bei der U20-WM im vergangenen Jahr den vierten Platz.

Beim Zehnkampf ist Vielseitigkeit gefragt. Dementsprechend hoch ist auch der Trainingsaufwand. Bis zu neun Mal pro Woche trainiert Manuel. “Nebenbei“ studiert er Molekularbiologie an der Universität Mainz. Im vergangenen Jahr gab es bei der U20-WM nach einem verkorksten ersten Tag die Aufholjagd am zweiten Wettkampftag auf Platz vier. Bereits im Jahr 2016 konnte Wagner im Junioren-Bereich auf sich aufmerksam machen. Bei der U18 EM holte er damals den Titel.

Bei all den Unterschieden zwischen den beiden und ihren Disziplinen, eines haben die jungen Nachwuchssportlergemeinsam: ihren Ehrgeiz. Und der soll beiden verhelfen, sich eines Tages den Traum aller Sportler zu erfüllen: die Teilnahme an den Olympischen Spielen.

STAND