Footballer der Schwäbisch Hall Unicorns (Foto: Imago, EIBNER/rrz)

Football | German Bowl Die Football-Macht aus Schwäbisch Hall

AUTOR/IN

Die Footballer der Schwäbisch Hall Unicorns sind seit 33 Spielen ungeschlagen. Am Samstag geht es für die Unicorns im German Bowl um die Titelverteidigung.

Drei Mal konnten die Schwäbisch Hall Unicorns bereits im German Bowl triumphieren. 2011, 2012 und im vergangenen Jahr gegen die Lions aus Braunschweig. Zu einer Neuauflage des Endspiels von 2017 kommt es nicht, die Braunschweiger mussten sich im Halbfinale dem Team Frankfurt Universe geschlagen geben. Kickoff am Samstag in Berlin ist um 18:00 Uhr.

Die Schwäbisch Hall Unicorns sind nach ihrer Serie von 33 Siegen nacheinander der klare Favorit im Duell mit Frankfurt. Fast schon unglaublich: Die letzte Niederlage kassierte das Team vor beinahe genau zwei Jahren im German Bowl 2016 gegen Braunschweig. Dennoch ist sich Unicorns-Headcoach Jordan Neuman sicher: "Es ist egal ob wir Favorit oder Underdog sind. Es wird ein hartes Spiel."

Dauer

Die Unicorns und Frankfurt Universe trafen in der regulären Saison bereits zwei Mal aufeinander, beide Male setzte sich - wenn auch nur knapp - der schwäbische Champion von 2017 durch (17:7 / 12:9). Es waren die einzigen beiden Niederlagen für Frankfurt in dieser Saison.

Vom Quarterback zum Headcoach

Für Jordan Neuman wäre der Gewinn des German Bowls die zweite Meisterschaft als Cheftrainer. Der gebürtige Texaner lebt seit 2005 in Schwäbisch Hall und spielte selbst als Quarterback für die Unicorns. Nach einigen Jahren als Offensiv-Koordinator und einem Trainerjob in Wien wurde der 35-Jährige im Oktober 2016 Headcoach der Unicorns. Schwäbisch Hall ist seine Heimat geworden.

Dauer

Wenn sich die Teams aus Schwäbisch Hall und Frankfurt am Samstag in Berlin treffen, feiert der German Bowl ein Jubiläum. Zum 40. Mal geht es um die Football-Krone in Deutschland. Rekordsieger ist Braunschweig mit bislang elf Titeln. Sollten die Unicorns ihren Erfolg aus dem Vorjahr wiederholen können, so würden sie mit vier Titeln in der ewigen Tabelle auf Rang vier vorrücken. Dafür muss nur noch ein weiterer Sieg her - es wäre der 34. in Serie.

Für die Unicorns-Fans wird es in jedem Fall ein Highlight: Die Mannschaft fährt zwar mit dem Bus in die Hauptstadt, nach dem Finale geht es aber in jedem Fall gemeinsam mit dem Anhang im Sonderzug zurück nach Schwäbisch Hall.

AUTOR/IN
STAND