STAND
AUTOR/IN

Die Volleyball-Bundesligen der Frauen und Männer haben ihren Spielbetrieb wegen der Ausbreitung des Coronavirus mit sofortiger Wirkung eingestellt. Es wird damit auch keine Deutschen Meister geben.

Dauer

Für Kim Renkema, Sportchefin des MTV Stuttgart, war die Beendigung der laufenden Saison zunächst ein Schock. Natürlich sei es schade, wenn die Arbeit einer ganzen Saison umsonst gewesen ist.

"Aber die Entscheidung ist verständlich. Die Gesundheit der Menschen ist das Allerwichtigste", sagte Renkema dem SWR.

Die Zukunft ist offen

Wie es weitergeht rund um den Trainingsbetrieb kann Renkema zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen. "Wichtig ist, dass alle Spielerinnen gesund wieder heim kommen." So stehen z.B. fünf Spielerinnen aus den USA beim MTV unter Vertrag.

Generell steht in den Sternen, wann es wie weitergeht. Viele Akteurinnen treten mit ihren Nationalteams bei Olympia an. Eine Absage der Spiele in Tokio steht bislang nicht zur Debatte.

STAND
AUTOR/IN