STAND
AUTOR/IN

Fachanwalt Marius Breucker: "Ein bewusster Verstoß gegen das Datenschutzgesetz, wenn das vorsätzlich erfolgt sein sollte, könnte schon ein Ansatzpunkt sein für eine fristlose Kündigung."

STAND
AUTOR/IN