STAND

Der VfB Stuttgart will die Ausgliederung seiner Profifußball-Abteilung in eine AG trotz der Erkenntnisse aus der Datenaffäre nicht rückgängig machen. "Alle Gremien des VfB Stuttgart stehen auch heute noch zu dieser Entscheidung", sagte Präsident Claus Vogt auf einer eigens einberufenen Pressekonferenz: "Wir stellen die Ausgliederung nicht in Frage."

Die meistgeklickten Artikel auf swr.de/sport

Fußball | 3. Liga Feuerwerk und Feueralarm: Nachtruhe beim FCK mehrfach unterbrochen

Die Nerven einiger Anhänger scheinen vor dem Abstiegskracher zwischen dem VfB Lübeck und dem 1. FC Kaiserslautern blank zu liegen: Wie der FCK mitteilte, wurde das Team in der Nacht mehrfach gestört. Außerdem wurde der Mannschaftsbus beschmiert.  mehr...

Kaiserslautern

Fußball | 3. Liga FCK-Coach Antwerpen vor Lübeck: "Unser Weg scheint über Umwege zu gehen"

Der 1. FC Kaiserslautern kommt im Drittliga-Abstiegskampf nicht von der Stelle. Der erhoffte Befreiungsschlag mit dem zweiten Sieg in Serie blieb aus.  FCK-Trainer Marco Antwerpen gibt sich weiterhin kämpferisch.  mehr...

Fußball | 3. Liga FCK holt nur einen Punkt gegen VfB Lübeck

Der 1. FC Kaiserslautern musste am 31. Spieltag der 3. Liga im Abstiegs-Duell beim VfB Lübeck antreten. Am Ende hieß es 1:1-Unentschieden. Ein Remis, das keines der Teams wirklich weiterbringt.  mehr...

STAND
AUTOR/IN