Fußball | Bundesliga Karim Onisiwo: "Es war wichtig, einen draufzusetzen"

AUTOR/IN
Dauer

Der FSV Mainz 05 hat das 23. Rhein-Main-Derby in der Bundesliga mit 2:1 (0:1) gegen Eintracht Frankfurt für sich entschieden. Beim Heim-Debüt von Neu-Trainer Achim Beierlorzer siegten die Mainzer in Überzahl vor 33.184 Zuschauern durch Tore von Karim Onisiwo (50. Minute) und Adam Szalai (69.). Eintrachts Martin Hinteregger hatte die Frankfurter in der 33. Minute in Führung gebracht.

"Wir freuen uns sehr über den Sieg, es war wichtig für uns da einen draufzusetzen", sagte Oniwisiwo im Gespräch mit SWR Sport. Und mahnte dazu, nicht überheblich zu werden: "Wir wollen am Boden bleiben, wir haben eine kleine Serie gestartet und diese wollen wir fortsetzen."

AUTOR/IN
STAND