Bitte warten...

Fußball | 3. Liga KSC verliert - Fink verschießt Elfmeter

Am 11. Spieltag der dritten Liga hat der Karlsruher SC aus dem Heimsieg gegen Rot-Weiß Erfurt kein Kapital schlagen können: Beim Aufsteiger Meppen verlor der KSC mit 0:2 (0:0).

xxx

Die 1.200 Kilometer hin und zurück hat sich für Karlsruhes Fans nicht gelohnt: Die Mannschaft von KSC-Trainer Alois Schwartz verlor beim Aufsteiger SV Meppen mit 0:2 (0:0). Vor 7.000 Zuschauern in der Hänsch Arena traf Benjamin Girth in der 51. Minute zur Meppener Führung. Zehn Minuten später erhöhte Marius Kleinsorge auf 2:0 für die Heimmannschaft.

Fink vergibt Elfmeter

KSC-Knipser Anton Fink hatte die Chance, den Anschlusstreffer zu erzielen, nachdem Senninger Lorenz im Strafraum zu Fall gebracht hatte. Doch der sonst so sichere Rekordtorschütze der 3. Liga scheiterte an Meppen-Keeper Erik Domaschke.

Durch die fünfte Saisonniederlage rutschte der KSC auf Rang 14 der Tabelle ab, Meppen steht auf dem respektablen siebten Platz.