In einer Sporthalle liegt ein Handball auf dem Boden. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Picture Alliance)

Breitensport | Hintergrund

Gas-Engpässe in Deutschland: Vorbereitungen bei Stuttgarter Sportvereinen

STAND
REDAKTEUR/IN
Kira Rutkowski

Was bedeuten die Gas-Engpässe für Sportvereine? Sollte es tatsächlich zu einem russischen Gas-Lieferstopp kommen, werden in Stuttgart Schulen und Krankenhäuser priorisiert.

Am 21. Juli könnte sich entscheiden, ob wieder Gas mit der Pipeline 'Nord Stream 1' nach Deutschland kommt. Momentan hat Russland die Lieferungen durch diese Pipeline gedrosselt - als Begründung verweist Russland auf technische Probleme und Wartungsarbeiten. Normalerweise dauern diese Arbeiten bis zu zehn Tage. Unabhängig davon, ob es dann tatsächlich zu einem russischem Lieferstopp kommt, steigen die Gaspreise und viele Sportvereine sind in Sorge.

So sollen Sportvereine Energie sparen

Die Stadt Stuttgart bereitet sich deshalb momentan intensiv auf eine drohende Energiekrise vor und will Sportvereine mit einem Schreiben zum Energie sparen aufrufen. Zu den vorgeschlagenen kurzfristigen Maßnahmen zählt demnach beispielsweise:

  • Temperaturen in den Gebäuden absenken
  • warmes Wasser begrenzen und kurz duschen
  • Vereine sollen überprüfen, in und an welchen Anlagen genau warmes Wasser gebraucht wird. Zum Hände waschen könnte demnach auch kaltes Wasser ausreichen.
  • Der Stromverbrauch soll reduziert werden: Flutlicht nur noch bei Spielen oder Abschaltung von Getränkeautomaten in den Sportstätten, außerhalb des Spieltagsbetriebes.

Katastrophenfall: "Wärmestuben" in Sporthallen?

Zudem gibt es bereits eine erste Priorisierung für den Fall einer Gas-Abschaltung. Der Leiter der Energieabteilung der Stadt Stuttgart, Jürgen Görres, sagte dem SWR, dass in diesem Fall Bäder geschlossen werden müssten und Schulen sowie Krankenhäuser bei der Gas-Versorgung priorisiert würden.

Steigende Energiekosten DOSB-Appell: Energie-Lockdown für den Sport verhindern

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) warnt davor, in der sich abzeichnenden Energiekrise Schwimmbäder und weitere Sportstätten zu schließen und damit "Fehler aus der Corona-Pandemie" zu "wiederholen".  mehr...

Jürgen Görres bereitet sich mit seinem Team auch auf den Katastrophenfall vor. Dieser liegt vor, wenn gar kein Gas mehr in der baden-württembergischen Landeshauptstadt ankommt. Dann wiederum könnten Schulen oder eben Sporthallen anderweitig gebraucht werden und als sogenannte "Wärmestuben" dienen. In Rheinland-Pfalz haben erste Gemeinden bereits angekündigt, dass sie über die Einrichtung von sogenannten Wärmestuben nachdenken. Diese sollen eine Möglichkeit sein, Menschen mit geringen Einkommen bei einem drohenden Gasmangel zu helfen. Nach Angaben der Deutsche Presse-Agentur diskutieren Ludwigshafen, Landau und Neustadt an der Weinstraße über solche Einrichtungen.

Stuttgart

Breitensport | Hintergrund "Große Sorgen": Der MTV Stuttgart rüstet sich für die Energiekrise

Die Energiekosten in Deutschland steigen. Gas könnte im kommenden Winter knapp werden. Das betrifft auch Sportvereine. Wie geht der größte Sportverein Stuttgarts damit um?  mehr...

Welches Ausmaß ein Gas-Mangel für die Sportvereine im Winter genau annehmen könnte, ist noch ungewiss. Fest steht allerdings, dass sich auch Sportlerinnen und Sportler im Breitensport auf Maßnahmen zum Energie sparen einstellen dürften. Auch mit Blick auf den großen Wunsch, dass es nicht zu einem sportlichen Energie-Lockdown kommt.

RLP

Kommunen prüfen Einrichtung von Wärmestuben Was tun in Rheinland-Pfalz, wenn das Gas im Winter nicht reicht?

Wärmestuben oder Zuschüsse und Preisdeckelungen? In Rheinland-Pfalz beschäftigen sich die Kommunen immer mehr damit, wie sie einem Gasmangel im Winter begegnen könnten.  mehr...

Bad Breisig

Einrichtungen sind auf Gas angewiesen Thermen, Schwimmbäder und Zoo: Sorgen wegen möglichen Gas-Stopps

Freizeiteinrichtungen im nördlichen Rheinland-Pfalz fürchten eigenen Angaben zufolge einen möglichen Gas-Lieferstopp aus Russland. Die Konsequenzen könnten auch für die Besucher zu spüren sein.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Hohe Strompreise oder Stromausfall Energiekrise: Lohnt es sich, ein Notstromaggregat zu kaufen?

Die Sorge um eine Gasknappheit steigert derzeit den Verkauf von Notstromaggregaten. Für Unternehmen werden sie von der Bundesregierung empfohlen - aber für private Haushalte?  mehr...

STAND
REDAKTEUR/IN
Kira Rutkowski