Bob Marley und Robert Glatzel. (Foto: Imago, imago)

Fußball | 2. Bundesliga Robert Glatzel: Ein Hauch Bob Marley in Heidenheim

Zugegeben: Diese Geschichte stammt aus der Kategorie "Ungewöhnliche Verbindungen". Denn was Robert Glatzel vom 1. FC Heidenheim mit der weltbekannten Reggae-Legende Bob Marley zu tun hat, wissen nur die Wenigsten.

Den Song "Three little birds" hat Bob Marley schon im Jahr 1977 gesungen. Würde man diese Zeile nach dem denkwürdigen DFB-Pokal-Viertelfinale zwischen Bayern München und Heidenheim (5:4) auf Heidenheims Stürmer Robert Glatzel ummünzen, müsste der Song "Three little goals" heißen. Eine persönliche Verbindung zu Marley bestand allerdings schon vor seinem Dreierpack gegen die Bayern.

Jamaika trifft Heidenheim

17 Jahre nachdem Marley seinen Hit veröffentlicht hatte, kam 1994 in München ein späteres Fußballtalent zur Welt. Sein Name: Robert-Nesta Glatzel. Somit bekam er den gleichen Vornamen wie der 1981 in Miami verstorbene Musiker und wurde zum Namensvetter von Bob Marley.   

Dauer

In der SWR-Sendung "Sport im Dritten" erklärte Glatzel den Hintergrund seines Vornamens, von dessen Existenz wohl nur die wenigsten Fans wissen. Sein aus Eritrea stammender Vater war großer Anhänger von Bob Marley, dessen Musik und Engagement für die Gesellschaft. Glatzels Vater entschied, dass der eigene Sohn ein Stück seines Idols Bob Marley abbekommen sollte.

Woher kommt der Name Nesta?

Nesta ist ein von Agnes abgewandelter Vorname, der sich wiederum aus den beiden Namen "hagnos" (Altgriechisch für rein, keusch, unbefleckt) und "agnus" (Lateinisch für Lamm) zusammensetzt. In Europa ist der Name Nesta allerdings nicht sehr verbreitet, obwohl er als Jungen- und Mädchennamen vergeben werden kann.

Aus Nesta wurde Bob Marley

Das nicht klar definierte Geschlecht des Namens Nesta stellte schon Marleys Mutter nach der Geburt ihres Sohnes im Jahr 1945 vor eine Entscheidung: Ursprünglich hätte der Sohn der Musikerin nämlich Nesta-Robert heißen sollen. Zu dieser Zeit wurde der Name aber meist an Mädchen vergeben, weshalb die beiden Namen kurzerhand getauscht wurden. Aus Nesta-Robert Marley wurde Robert-Nesta Marley. Wäre das so nicht passiert, würden die Fußball-Kollegen Glatzels heute nicht Robert, sondern Nesta über den Platz schreien.

AUTOR/IN
STAND