Bitte warten...

Handball | Bundesliga TVB verliert gegen Gummersbach

Der TVB Stuttgart hat vor heimischer Kulisse mit 22:26 (9:13) gegen den VfL Gummersbach verloren. Nur neun Tore in der ersten Halbzeit waren gegen den Tabellenvorletzten zu wenig.

Nicht genug wachgerüttelt: Jogi Bitter (l.) und Manuel Späth

Nicht genug wachgerüttelt: Jogi Bitter (l.) und Manuel Späth

Durch die Niederlage hat es der TVB Stuttgart verpasst, sich im gesicherten Tabellenmittelfeld festzuspielen. Durch die Niederlage belegt die Mannschaft von Markus Baur den elften Platz, Gummersbach feierte durch den Sieg den zweiten Saisonerfolg.

Die Stuttgarter überließen der Mannschaft von Coach Dirk Beuchler von Beginn an das Ruder und lagen bereits zur Halbzeit mit vier Toren hinten. Kurz vor Schluss kam der TVB nochmal auf 20:22 ran, doch Gummersbach zog abermals davon.

Bester Werfer für Gummersbach war Florian von Gruchalla mit acht Toren, für Stuttgart traf Michael Schweikhardt sechs Mal. Gummersbach verdrängt mit 4:12 Punkten den TV Hüttenberg (3:13) von Platz 16.