Bitte warten...

Handball | Bundesliga Löwen gewinnen Krimi in Lemgo

Saisonauftakt geglückt: Die Rhein-Neckar Löwen haben ihr erstes Saisonspiel in der Handball-Bundesliga gewonnen. Der Titelverteidiger musste allerdings lange zittern, bis der 26:24 (16:14)-Sieg beim TBV Lemgo feststand.

Die Rhein-Neckar Löwen (gelbes Trikot) hatten mit dem TBV Lemgo einen unbequemen Gegner

Die Rhein-Neckar Löwen (gelbes Trikot) hatten mit dem TBV Lemgo einen unbequemen Gegner

Wirklich überzeugend wirkten die Mannheimer über weite Strecken der Partie nicht. Spielmacher Andy Schmid führte die Löwen mit insgesamt sieben Treffern zum Sieg. Für den TBV erzielte Fabian van Olphen sechs Tore.

Es läuft noch nicht alles rund

Fünf Minuten vor dem Seitenwechsel führten die Lemgoer, die in der vergangenen Spielzeit nur knapp dem Abstieg entgangen waren, mit 14:12. Vier Treffer in Serie sorgten dann für die Pausenführung der Mannheimer, deren Spiel aber auch in der zweiten Hälfte sehr fehlerbehaftet blieb. Torhüter Andreas Palicka half mit seinen Paraden für die Löwen, den Sieg in einem schwachen Spiel zu sichern.

xxx