Yann Sommer, ein Kandidat für den VfB Stuttgart? (Foto: IMAGO, Imago)

Fußball | Bundesliga

Gerüchteküche: Ein Sommer für den VfB Stuttgart?

Stand
AUTOR/IN
Kersten Eichhorn

Der VfB Stuttgart ist auf der Suche nach einem weiteren Torhüter. Neben Alexander Nübel wird jetzt auch Yann Sommer vom FC Bayern München gehandelt.

Yann Sommer zum VfB Stuttgart? Das wäre eine echte Win-Win-Win-Situation für alle Beteiligten. Die Schwaben hätten einen international erfahrenen Klassekeeper in ihrem Kasten, die Bayern den nach der Genesung von Manuel Neuer überzähligen Keeper gut untergebracht, und der Schweizer Nationalkeeper Sommer (34/83 Länderspiele) selbst könnte wichtige Spielpraxis vor der EM 2024 sammeln, würde nicht auf der harten Münchner Ersatzbank seinen Status als Nummer eins der Eidgenossen gegenüber Ex-VfB-Keeper Gregor Kobel gefährden.

Das renommierte Online-Portal transfermarkt.de schätzt die Wahrscheinlichkeit eines Sommer-Wechsels zum VfB am Samstagvormittag sogar auf mehr als 30 Prozent. Sommer war erst im Winter nach Manuel Neuers schwerer Ski-Verletzung für neun Millionen Euro von Borussia Mönchengladbach zum FC Bayern gewechselt. Für Gladbach und Bayern stand er vergangene Saison 29 Mal im Bundesligator.

Alexander Nübel spielte zuletzt in Monaco (Foto: IMAGO, Imago)
Alexander Nübel spielte zuletzt in Monaco

Auch Alexander Nübel Kandidat beim VfB?

Nach Informationen der Bild-Zeitung soll der VfB Stuttgart nicht nur Yann Sommer (291 Bundesligaspiele) auf seiner Kandidatenliste führen, sondern auch einen weiteren Top-Keeper, der aktuell ebenfalls noch dem FC Bayern gehört: Alexander Nübel. Der 26-Jährige war zuletzt zwei Jahre an die AS Monaco verliehen, wird in dieser Transferperiode allerdings das Fürstentum an der französischen Riviera verlassen.

Auch für den Ex-Schalker Nübel wäre ein Wechsel zum VfB Stuttgart beste Gelegenheit, sich wieder im Schaufenster der Bundesliga zu präsentieren, sich als möglicher Neuer-Nachfolger in München am Neckar zu stabilisieren und weiter anzubieten. Nübel galt schon vor Jahren als eines der vielversprechendsten deutschen Torhüter und möglicher Nachfolger von Manuel Neuer auch im Nationalteam.

Ein großes Fragezeichen steht allerdings hinter der Finanzierbarkeit eines bisherigen Bayern-Keepers. Vor allem, was das in der Regel üppige Gehalt betrifft.

Florian Müller vor Wechsel nach Freiburg

In der vergangenen Saison wechselten sich Florian Müller (19 Spiele/34 Gegentore) und Fabian Bredlow (15 Spiele/23 Gegengore) im Stuttgarter Tor ab. Keiner von beiden allerdings konnte sich als Rückhalt und unumstrittener Stammkeeper des VfB anbieten. Müller steht jetzt vor einem Wechsel zurück zum SC Freiburg.

Stand
AUTOR/IN
Kersten Eichhorn