Orel Mangala (VfB Stuttgart) beim Training (Foto: IMAGO, IMAGO / Pressefoto Baumann)

Fußball | Bundesliga

VfB-Spieler Mangala wechselt nach England

STAND
REDAKTEUR/IN
dpa / SWR

Mittelfeldspieler Orel Mangala verlässt den VfB Stuttgart und wechselt in die Premier League. Sein neuer Klub: Aufsteiger Nottingham Forest.

Orel Mangala tauscht die baden-württembergische Hauptstadt gegen das englische Nottingham. Das gab der VfB Stuttgart am Sonntag bekannt. Mangala soll dem VfB eine Ablöse von 13 Millionen Euro plus vier Millionen möglicher Bonuszahlungen einbringen. "Aus sportlicher Sicht hätten wir Orel natürlich gerne noch länger bei uns gesehen", sagte VfB-Sportdirektor Sven Mislintat: "Der wirtschaftliche Aspekt und auch der Wunsch des Spielers nach einer Veränderung haben letztlich dazu geführt, dass wir diesem Transfer zugestimmt haben."

Mangala vierter Bundesliga-Spieler bei Nottingham

Erst am Montagnachmittag war Mangala nach überstandener Corona-Infektion beim Fußball-Bundesligisten individuell ins Training zurückgekehrt. Seinen Stammplatz bei den Schwaben hatte er zuletzt jedoch verloren. Mangala war im Sommer 2017 nach Stuttgart gewechselt. Für den VfB bestritt der belgische Nationalspieler 109 Pflichtspiele, in denen er drei Tore erzielte.

Mangala ist nach Taiwo Awoniyi (Union Berlin), Moussa Niakhaté (Mainz 05) und Omar Richards (Bayern München) bereits der vierte Spieler, der in diesem Sommer aus der Bundesliga zum englischen Erstliga-Aufsteiger Nottingham wechselt.

Mehr zum VfB Stuttgart:

Stuttgart

Fußball | Bundesliga Das sind die Gewinner der Vorbereitung beim VfB Stuttgart

Am Freitag startet der VfB Stuttgart mit dem DFB-Pokalspiel bei Dynamo Dresden in die neue Pflichtspielsaison. In der Vorbereitung haben sich drei Spieler ganz besonders in den Vordergrund gespielt.  mehr...

Stuttgart

Fußball | Bundesliga VfB-Sportdirektor Sven Mislintat: "Vertragsverlängerung derzeit kein Thema"

Mit der Vorbereitung ist VfB-Sportdirektor Sven Mislintat bislang sehr zufrieden. Mit seiner persönlichen Situation auch. Zwar läuft sein Vertrag nur noch ein Jahr, aber das spielt zur Zeit keine Rolle für ihn.  mehr...

Stuttgart

Fußball | Bundesliga Personalplanung beim VfB: Wie geht es mit Kalajdzic und Churlinov weiter?

Der VfB Stuttgart ist in der heißen Phase der Saisonvorbereitung. Beim Testspiel gegen den FC Valencia standen zwei Personalien im Mittelpunkt: Sasa Kalajdzic und Darko Churlinov.  mehr...

STAND
REDAKTEUR/IN
dpa / SWR

Mehr zum Vfb Stuttgart

Stuttgart

Fußball | Bundesliga VfB-Trainer Matarazzo vor Duell mit Streich: Emotionen gehören dazu

Trainer Pellegrino Matarazzo vom VfB Stuttgart sieht dem möglicherweise hitzigen Duell mit seinem Kollegen Christian Streich vom SC Freiburg am Samstag (15:30 Uhr) gelassen entgegen.  mehr...

Stuttgart

Fußball | Bundesliga "Happy Birthday to you": Matarazzo und Breitenreiter gratulieren VAR

Pellegrino Matarazzo schlug musikalische Töne an, als er auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen den SC Freiburg auf die Einführung des Videobeweises in der Bundesliga vor fünf Jahren angesprochen wurde. Auch TSG-Trainer André Breitenreiter gratulierte.  mehr...

Stuttgart

Fußball | Bundesliga Das sagt VfB-Coach Matarazzo zur Causa Kalajdzic

Trainer Pellegrino Matarazzo vom VfB Stuttgart ist mit den bisherigen Auftritten von Torjäger Sasa Kalajdzic in dieser Saison durchaus zufrieden. "Ich erlebe ihn als kämpferisch", sagt der Coach vor dem Spiel gegen Freiburg.  mehr...