Die Mercedes-Benz-Arena in Stuttgart (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Silas Stein)

Fußball | Bundesliga

VfB Stuttgart beginnt im Mai mit dem Stadion-Ausbau

STAND

Die Mercedes-Benz-Arena des VfB Stuttgart wird für die EM 2024 umgebaut. Seit Montag steht fest: Der Ausbau beginnt im Mai.

Für die EM 2024 wird die Mercedes-Benz Arena für circa 97 Millionen Euro umgebaut. Damit ist der Umbau deutlich teurer als geplant. Der Gemeinderat der Stadt Stuttgart hat Mitte Februar trotzdem zugestimmt, den Umbau in weiten Teilen zu bezahlen. Am Montag hat der VfB Stuttgart dann bekanntgegeben, dass der Generalunternehmer Züblin sofort nach Saisonende Mitte Mai mit der Arbeit beginnen wird.

Zunächst will der VfB Stuttgart die 48 Jahre alte Haupttribüne nach den Plänen des Stuttgarter Architektenbüros "asp" umbauen. Dabei sollen auch gleich neue Kabinen, Funktionsräume und ein neuer Medien-Bereich entstehen. Ein Jahr später will der VfB Stuttgart dann auch die Cannstatter Kurve um etwa 2.000 Stehplätze und neue Rollstuhl-Plätze erweitern.

Weniger Energie und neue Solarzellen

Die Schwaben wollen den Umbau auch dazu nutzen, die Arena energieeffizienter aufzustellen. Dafür wollen sie das Flutlicht auf LEDs umrüsten und neue Lautsprecher einbauen, die ebenfalls weniger Energie verbrauchen. Zudem will der VfB Strom aus Solarzellen auf dem Dach gewinnen. Das alles soll bei laufendem Spielbetrieb geschehen, dadurch sind laut Verein bis Anfang 2024 nur Teile des Oberrangs der Haupttribüne nutzbar.

Mehr zum VfB Stuttgart

Stuttgart

Fußball | Bundesliga VfB Stuttgart: Guido Buchwald zwischen Kritik und Hoffnung

Weltmeister Guido Buchwald sieht in der Kaderplanung des VfB Stuttgart die Ursache für die aktuelle Situation im Abstiegskampf. Darum ist er trotzdem zuversichtlich.  mehr...

Stuttgart

Fußball | Bundesliga VfB Stuttgart will Gewalt im Gästeblock aufklären

Der erlösende 3:2-Sieg des VfB Stuttgart am Samstagabend wurde von verstörenden Szenen aus dem Gladbacher Fanblock überschattet als mehrere Ordner auf Fans einschlugen. Was war da los?  mehr...

Stuttgart

Fußball | Bundesliga VfB Stuttgart

Der 3:2-Sieg gegen Borussia Mönchengladbach war eine Erlösung für den VfB Stuttgart. Für Sportdirektor Sven Mislintat ist es der Startschuss für eine rasante Aufholjagd.  mehr...

STAND
AUTOR/IN

Mehr zum Vfb Stuttgart

Stuttgart

Fußball | Meinung VfB Stuttgart: Konstantinos Mavropanos - Führungsspieler oder Abflug!?

Saison gestartet. Innenverteidiger Konstantinos Mavropanos steigt kommenden Montag ins Training ein. Der griechischen Nationalspieler soll künftig verstärkt eine Führungsrolle im Kader übernehmen. Die Einschätzung von SWR-Sportreporter Thomas Bareiß.  mehr...

Stuttgart

Saisonvorbereitung beim VfB Stuttgart VfB-Trainer Matarazzo witzelt: "Hätte nichts gegen eine Meisterschaft"

Seit dieser Woche stehen Trainer Pellegrino Matarazzo und sein Team beim VfB Stuttgart wieder auf dem Platz. Die vergangene Saison mit dem Last-Minute-Klassenerhalt ist aufgearbeitet. Nun hoffen die Fans auf weniger "Herzkaspertheater", Matarazzo träumt augenzwinkernd schon vom Titel.  mehr...

Stuttgart

Fußball | Bundesliga Mislintat erklärt den Transfermarkt: Warum sich der VfB noch gedulden muss

Die Fans des VfB Stuttgart wünschen sich, dass Leistungsträger wie Sasa Kalajdzic, Borna Sosa und Orel Mangala bleiben. Gleichzeitig fragen sie sich, wann der Klub die ersten echten Neuzugänge aus dem Hut zaubert. Sportdirektor Sven Mislintat erklärt, warum die Suche für den VfB schwierig ist.  mehr...