Sven Mislintat ist nicht mehr Sportdirektor beim VfB Stuttgart (Foto: IMAGO, Imago Images / Kirchner-Media)

Fußball | Bundesliga

VfB Stuttgart: So reagieren die Fans auf die Trennung von Sven Mislintat

STAND
AUTOR/IN
mg

Der VfB Stuttgart trennt sich mit sofortiger Wirkung von Sportdirektor Sven Mislintat. In den sozialen Medien wird die Entscheidung hitzig diskutiert.

Sven Mislintat hat das Angebot über eine Vertragsverlängerung beim VfB Stuttgart abgelehnt, der Klub sich daraufhin von seinem Sportdirektor getrennt. Eine Entwicklung, die in den vergangenen Tagen in der Luft gelegen hatte.

Die Entscheidung lässt wohl kaum einen Anhänger des VfB kalt, entsprechend hitzig wird in den sozialen Netzwerken kommentiert und diskutiert.

Jetzt sind wir zurück als „Klepperlesverein“. Wehrle, Vogt und Adrion sollten sich schämen. Wenn sie Anstand haben, treten sie sofort zurück Was für eine Schande für den VfB einen derartigen Topmann zu verlieren. Ich bin so maßlos enttäuscht.

Klepperle sind laut Wikipedia wahlweise "ein Hilfsmittel zum Kochen von Milch" oder "Musikinstrumente und Karnevalsutensilien". In beiden Fällen ist davon auszugehen, dass der Autor sportlich schwierige Zeiten auf den VfB zukommen sieht.

Stuttgart

Fußball | Bundesliga Meinung: Der VfB Stuttgart muss mehr Schwaben wagen

Sportdirektor Sven Mislintat verlässt den VfB Stuttgart. Auch wenn er sich bei vielen Fans große Sympathie erarbeitet hat. Dennoch könnte der Abgang auch Chancen bieten, meint SWR Sport-Redakteur Alf Spatscheck.

VfB: Einige Anhänger halten Mislintat-Aus für verkraftbar

Viele andere Nutzerinnen und Nutzer sehen es ähnlich und fordern, dass der Vorstandsvorsitzende Alexander Wehrle und Präsident Claus Vogt Verantwortung übernehmen. Andere wiederum halten den Verlust von Mislintat für verkraftbar.

Richtig Entscheidung! Warum? Er schafft es nicht, einen bundesligatauglichen Kader zusammen zu stellen.

Trennung von Mislintat: Kritik am VfB Stuttgart

Auch unter dem Tweet des VfB Stuttgart, in dem die Trennung bekanntgegeben wird, sind weite Teile der Nutzer der Ansicht, dass der Klub damit einen Fehler begeht.

"Ihr macht gerade sehr viel falsch. Danke #Mislintat !"

Der VfB-Blog "Vertikalpass" erinnert daran, dass die Schwaben seit Mislintats Amtsantritt eine "bemerkenswerte" Zeit erlebt haben und Mislintat die Stuttgarter immer hervorragend repräsentiert habe.

Jonas Müller erinnert mit einem Foto daran, dass mit dem Aus von Mislintat nach Thomas Hitzlsperger und Pellegrino Matarazzo die dritte prägende Figur der der letzten Jahren nicht mehr beim VfB ist.

Beim Gedanken daran kommen mir Tränen in die Augen. Der ganze neue Weg, alles was nach 2019 mühselig und hart aufgebaut wurde, ist jetzt wieder eingerissen. Es kotzt mich so dermaßen an.

STAND
AUTOR/IN
mg

Mehr zum Vfb Stuttgart

Stuttgart

Fußball | Bundesliga Doppel-Sprachrohr mit Insta-Labradoren: VfB-Neuzugang Genki Haraguchi

Mit Genki Haraguchi hat der VfB Stuttgart einen dritten Japaner im Kader. Der 31-jährige Routinier spricht Deutsch und soll zur schwäbischen Schaltzentrale werden. Privat erfreuen sich seine beiden Labradore großer Bekanntheit..

Stuttgart

Fußball | Bundesliga Der VfB-Knipser: So wichtig ist Stuttgarts Torjäger Serhou Guirassy

Dieser Transfer hat sich gelohnt. Serhou Guirassy ist in der Bundesliga der treffsicherste Torjäger des VfB Stuttgart. Und auch im Pokal in Paderborn köpfte er den VfB ins Viertelfinale.

SWR Aktuell am Morgen SWR Aktuell

Stuttgart

Fußball | Bundesliga Er kam, sah und traf: VfB-Neuzugang Gil Dias

Erst am Montag gab der VfB Stuttgart die Verpflichtung des portugiesischen Stürmers Gil Dias bekannt. Bereits einen Tag später wurde der 26-jährige Neuzugang zum Pokal-Helden für die Schwaben.

SWR Aktuell am Morgen SWR Aktuell