VfB Maskottchen Fritzle  (Foto: imago images, imago/Schiffmann)

Fußball | Bundesliga

VfB im Abstiegskampf: Zuversicht nur noch was für Träumer?

STAND

Darf ein VfB-Fan eigentlich noch zuversichtlich sein, ohne als total unrealistisch da zu stehen? Oder müssen die Stuttgarter Fans den Abstieg, vor allem wegen des schweren Restprogramms, einfach schon jetzt akzeptieren?

Die Rechnerei ist längst in vollem Gange. Zwei Punkte Vorsprung hat der VfB nur auf Bielefeld und damit auf Platz 17. Und: Stuttgart hat vier Punkte Rückstand auf Nicht-Abstiegsplatz 15, auf Hertha BSC. Mit Blick auf das VfB-Restprogramm scheint die Relegation das Maximum.

Ausgerechnet jetzt der FC Bayern!

Normalerweise wäre es nach einem 1:3 des FC Bayern in Mainz eine sichere Wetten, dass der nächste Gegner vom Rekordmeister zerlegt wird. Nicht wenige VfB-Fans diskutieren nicht ob ihre Mannschaft verliert - sondern nur, wie hoch: 0:5, 0:6, ....??

Nach der ersten Niederlage in dieser Saison (7. Spieltag, 1:2 daheim gegen Frankfurt) bekam das Leverkusen zu spüren. die Bayern gewannen bei Bayer 5:1. Ein paar Tage nach dem Pokal-Aus in Mönchengladbach (0:5) fegte der FCB Union Berlin aus der Alten Försterei, 5:2! Eine ganz normale Reaktion, wenn die Bayern angestachelt sind.

Was dem VfB trotzdem Hoffnung machen darf

Allerdings ist beim FC Bayern derzeit - trotz Rekord-Meisterschaft Nummer zehn - nur wenig ganz normal. Denn wie hat es Lothar Matthäus angesichts einer Ibiza-Ausfahrt vom Großteil der Mannschaft nach dem Mainz-Spiel so schön gesagt: "Uli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge hätten die Truppe nach einem 1:3 in Mainz niemals zwei Tage wegfliegen lassen." Niemals! Und der Mann weiß offensichtlich, wovon er redet.

Warum Augsburg zum VfB Retter wird

Showdown im eigenen Stadion also?! Egal, wie es im derzeit nicht normalen München gelaufen ist. Im besten Fall steht der VfB vor diesem letzten Spieltag noch auf Platz 16. Weil Bielefeld am 33. Spieltag in Bochum die Saisonabschlussparty des VfL nicht stören konnte. Und zum siebten Mal in Folge auswärts verloren hat. Und damit weiter hinter dem VfB liegt. Und weil der VfB - egal wie es bei den Bayern lief - an Hertha am 33. Spieltag nicht vorbei ziehen konnte. Viel wichtiger aber ist möglicherweise ein Ergebnis vom 32. Spieltag: da hat Köln gegen überraschend schwache Augsburger deutlich gewonnen und damit die Europapokalteilnahme so gut wie sicher.

Hoffnung auf Kölschparty am letzten Spieltag

Köln hatte für sein letztes Heimspiel der Saison angeblich 200.000 Ticketanfragen. Denn natürlich will jeder FC-Fan dabei sein, wenn am kommenden Spieltag dieser eine noch notwendige Punkt für Europa geholt wird. Allein deswegen feiert die Baumgart-Truppe vor den eigenen Fans gegen Wolfsburg den würdigen Dreier und steht am letzten Spieltag beim VfB nicht mehr unter Druck. Eher noch unter dem Einfluss von Restalkohohl nach der Europa-Sause. Und deshalb gewinnt der VfB ein Spiel, dass er normalerweise aktuell nicht unbedingt gewinnen würde. Aber normal ist ja gerade nicht, hat auch Lothar Matthäus gesagt. Der VfB ist also mindestens für zwei weitere Spiele noch dabei. Und wie hat der neue VfB-Vorstandschef Alexander Wehrle bei SWR Sport so schön gesagt: "Relegation kann auch Spaß machen!"

STAND
AUTOR/IN

Mehr zum Vfb Stuttgart

Stuttgart

Fußball | A-Junioren DFB-Pokal: A-Junioren des VfB Stuttgart holen den Titel

Die Nachwuchsfußballer des VfB Stuttgart haben zum vierten Mal den DFB-Pokal der Junioren gewonnen und damit ihren Titel verteidigt.  mehr...

Stuttgart

Fußball | Bundesliga VfB-Trainer Matarazzo: "Vereinswechsel war für mich nie eine Option"

Ein paar Tage ist es schon her, dass der VfB Stuttgart auf den letzten Drücker die Klasse gehalten hat. Andere Trainer sind schon im Urlaub. Nicht so Pellegrino Matarazzo, der gut gelaunt noch eine letzte Saison-Pressekonferenz gab.  mehr...

Fußball | Bundesliga Atakan Karazor belohnt "freche Gosch" mit Trikot-Geschenk

Ein ereignisreicher Tag für Atakan Karazor: Zuerst verlängerte der Verteidiger des VfB Stuttgart seinen Vertrag vorzeitig, danach schenkte der einem VfB-Fan sein Trikot.  mehr...