Mohamed Sankoh hadert mit sich selbst (Foto: IMAGO, Imago)

Fußball | Bundesliga

Die Leihspieler des VfB Stuttgart: Viel erhofft, wenig erreicht

STAND
AUTOR/IN
Markos Kastanis

Spielpraxis, Erfolgserlebnisse und Selbstvertrauen: Eine Leihe kann bei jungen Spielern für den Durchbruch sorgen. Im Fall des VfB Stuttgart verläuft sie vielerorts eher enttäuschend.

Von Entwicklung ist nicht viel zu sehen: Die zu Saisonbeginn ausgeliehenen Spieler des VfB Stuttgart können die erhoffte Leistung in ihren Stationen größtenteils nicht abrufen. Ömer Beyaz kehrt nach nur wenigen Monaten beim 1. FC Magdeburg zum VfB Stuttgart zurück. "Es war der Wunsch von Ömer, die Leihe zu beenden, da er sich bei uns mehr Spielzeit erhofft hatte", sagte der Geschäftsführer des Zweitligisten Otmar Schork. Tatsächlich kam der 19-jährige Mittelfeldspieler nicht über vier Kurzeinsätze hinaus. Ob er wohl beim VfB Stuttgart in der Rückrunde mehr zum Zug kommt?

Mateo Klimowicz: Von einer Leihe in die nächste

Auch für Mateo Klimowicz lief die Leihe zum Zweitligisten Arminia Bielefeld anders als erwartet. Nur sechs Einsätze, davon keiner über die vollen 90 Minuten. In Mexiko soll es nun besser werden – auch für den VfB: Atlético de San Luis übernimmt, anders als die Ostwestfalen, das volle Gehalt des Mittelfeldspielers und verfügt sogar über eine Kaufoption in Höhe von 3,5 Millionen Euro.

Wahid Faghir: Verletzungspech in Dänemark

"Für Wahids weitere Entwicklung ist Spielpraxis sehr wichtig. Beim FC Nordsjaelland bietet sich ihm diese Möglichkeit in einem ambitionierten Club in einer herausfordernden Liga", sagte der ehemalige VfB-Sportdirektor Sven Mislintat zu Saisonbeginn. Faghir kam dort aber nur sporadisch zum Einsatz. Dazu verletzte sich der 19-jährige Stürmer am Oberschenkel, fiel mehrere Wochen aus. Bei einem Kurzeinsatz vor der Weltmeisterschaft erzielte Faghir seinen ersten Saisontreffer – im fünften Spiel für den dänischen Tabellenführer.

Wahid Faghir in Aktion für den FC Nordsjaelland (Foto: IMAGO, Imago)
Wahid Faghir konnte sich beim FC Nordsjaelland noch nicht durchsetzen. Imago

In die zweite portugiesische Liga zog es Flügelspieler Roberto Massimo. Bei Académico Viseu kam er neun Mal zum Einsatz und erzielte dabei drei Tore. Zuletzt bremste aber auch ihn eine Verletzung aus.

Auch Mohamed Sankoh macht kaum Schritte vorwärts

Besonders vielversprechend klingt für viele VfB-Fans der Name Mohamed Sankoh (Bild über dem Artikel). Der Mittelstürmer ist schnell, robust und verfügt über einen guten Abschluss. Zu Saisonbeginn verliehen ihn die Stuttgarter in die niederländische Eredivisie zu Vitesse Arnheim. In sechs Einsätzen blieb der 19-Jährige aber noch ohne Treffer.

Ähnlich enttäuschend verläuft Clinton Molas Leihe zu den Blackburn Rovers in die englische Championship. Vier Einsätze, in elf von 19 möglichen Partien stand der 21-Jährige überhaupt nicht im Kader – und kam insgesamt nur auf 182 Spielminuten.

Tibidi zeigt, wie es laufen kann

Äußerst erfolgreich verläuft die Leihe von Alexis Tibidi beim österreichischen SCR Altach. Nach Mittelstürmer Atdhe Nuhiu ist der 19-Jährige mit fünf Treffern in 18 Pflichtspielen zweitbester Torschütze des abstiegsbedrohten Clubs. Für VfB-Sportdirektor Fabian Wohlgemuth ist der Trainer des SCR Altach, Miroslav Klose, ein Faktor für die gute Entwicklung des jungen Franzosen: "Er hat einen sehr guten Draht zu jungen Spielern", sagte er der "Stuttgarter Zeitung". Eine vorzeitige Rückkehr schließt Wohlgemuth aber aus: "Wir glauben, dass ihm eine komplette Saison mit regelmäßigen Einsatzzeiten gut tun wird."

Alexis Tibidi (SCR Altach) (Foto: IMAGO, Imago)
Alexis Tibidi zählt in Österreich zu den Leistungsträgern seiner Mannschaft. Imago

Einsatzzeiten – die hat Alexis Tibidi seinen ebenfalls verliehenen Teamkollegen im Moment voraus. Bei allen anderen Leihspielern des VfB Stuttgart dürfte die Hoffnung auf mehr Einsätze groß sein. Nicht nur für die eigene Entwicklung, sondern auch für eine mögliche Zukunft beim VfB.

STAND
AUTOR/IN
Markos Kastanis

Mehr zum Vfb Stuttgart

Stuttgart

Fußball | Bundesliga Doppel-Sprachrohr mit Insta-Labradoren: VfB-Neuzugang Genki Haraguchi

Mit Genki Haraguchi hat der VfB Stuttgart einen dritten Japaner im Kader. Der 31-jährige Routinier spricht Deutsch und soll zur schwäbischen Schaltzentrale werden. Privat erfreuen sich seine beiden Labradore großer Bekanntheit..

Stuttgart

Fußball | Bundesliga Der VfB-Knipser: So wichtig ist Stuttgarts Torjäger Serhou Guirassy

Dieser Transfer hat sich gelohnt. Serhou Guirassy ist in der Bundesliga der treffsicherste Torjäger des VfB Stuttgart. Und auch im Pokal in Paderborn köpfte er den VfB ins Viertelfinale.

SWR Aktuell am Morgen SWR Aktuell

Stuttgart

Fußball | Bundesliga Er kam, sah und traf: VfB-Neuzugang Gil Dias

Erst am Montag gab der VfB Stuttgart die Verpflichtung des portugiesischen Stürmers Gil Dias bekannt. Bereits einen Tag später wurde der 26-jährige Neuzugang zum Pokal-Helden für die Schwaben.

SWR Aktuell am Morgen SWR Aktuell