VfB Stuttgart (Foto: imago images, Imago Images / Sportfoto Rudel)

Fußball | Bundesliga

Wahnsinn in Bildern: So hat der VfB die Klasse gehalten

STAND

Im letzten Moment wendet der VfB Stuttgart den schweren Gang in die Abstiegsrelegation ab. Entsprechend emotional sind die Bilder aus dem Stadion.

VfB-Stürmer Sasa Kalajdzic (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Picture Alliance)
Der Wahnsinn beginnt in der 12. Minute: VfB-Stürmer Sasa Kalajdzic verschießt einen Elfmeter. Picture Alliance
Den darauffolgenden Eckball köpft er ins Tor. 1:0. In der Stuttgarter Arena wächst der Glaube an den Klassenerhalt. Picture Alliance
Nach einer knappen Stunde (59.) dämpft Kölns Anthony Modeste mit seinem Ausgleich die Euphorie. VfB-Keeper Florian Müller hatte den Ball zuvor nicht festhalten können. Picture Alliance
Die Fans glauben weiterhin an den Klassenerhalt. Als verkündet wird, dass Hertha BSC zurückliegt, "explodiert das Stadion", wie Florian Müller hinterher beschreiben wird. Picture Alliance
Dann, es läuft bereits die Nachspielzeit, köpft Kapitän Wataru Endo den Siegtreffer und damit alle, die es mit dem VfB halten, ins Glück. Imago Images / Pressefoto Baumann
Im Stadion brechen alle Dämme. Trainer Pellegrino Matarazzo sprintet seinen Spielern entgegen, umschlingt sie. Er sagt später: "Es gibt keine Worte, die diesen Moment beschreiben können." Imago Images / Pressefoto Baumann
Der Moment der Erlösung: Wenige Minuten nach Endos Siegtreffer ist Schluss. Der VfB schafft den Klassenerhalt. Picture Alliance
Wie Matarazzo stürmt auch VfB-Sportdirektor Sven Mislintat auf das Spielfeld: "Der kleine Dicke ist noch einigermaßen fit im Sprint", beschreibt er schmunzelnd seinen schnellen Antritt. Imago Images / Sportfoto Rudel
"Da fällt so viel Last von einem ab", erklärt Florian Müller. Für ihn hätte es wegen seines Patzers ein ganz bitter Nachmittag werden können. Beim Siegtreffer war er im Kölner Strafraum, um irgendwie mitzuhelfen, den Ball ins Tor zu bringen. Imago Images / Langer
Nach Spielende stürmen die VfB-Fans den Rasen und feiern mit ihren Helden. Imago images / Langer
Einige sichern sich ein Andenken an diesen spektakulären letzten Spieltag. IMAGO / Pressefoto Baumann
Erst eine Stunde nach dem Abpfiff kehren sie zurück auf die Tribüne. Picture Alliance
Er sei leer, er sei platt, sagt Matarazzo. "Aber ich kriege es schon hin, ein bisschen zu tanzen, ein Bierchen zu trinken, meine Frau zu umarmen und mit den Jungs zu feiern." IMAGO / Pressefoto Baumann
Freudentränen oder Tränen des Abschieds? VfB-Stürmer Sasa Kalajdzic bedankt sich bei den Fans. Der FC Bayern München soll an ihm interessiert sein. Picture Alliance
Sven Mislintat fasst zusammen: "Das war ein Sieg einer Mannschaft, einer Gruppe, da möchte ich das gesamte Stadion mitreinnehmen. Es ist ein Sieg von Spirit, von Zusammenhalt und von Gruppendynamik." Picture Alliance
STAND
AUTOR/IN

Mehr zum Vfb Stuttgart

Stuttgart

Fußball | A-Junioren DFB-Pokal: A-Junioren des VfB Stuttgart holen den Titel

Die Nachwuchsfußballer des VfB Stuttgart haben zum vierten Mal den DFB-Pokal der Junioren gewonnen und damit ihren Titel verteidigt.  mehr...

Stuttgart

Fußball | Bundesliga VfB-Trainer Matarazzo: "Vereinswechsel war für mich nie eine Option"

Ein paar Tage ist es schon her, dass der VfB Stuttgart auf den letzten Drücker die Klasse gehalten hat. Andere Trainer sind schon im Urlaub. Nicht so Pellegrino Matarazzo, der gut gelaunt noch eine letzte Saison-Pressekonferenz gab.  mehr...

Fußball | Bundesliga Atakan Karazor belohnt "freche Gosch" mit Trikot-Geschenk

Ein ereignisreicher Tag für Atakan Karazor: Zuerst verlängerte der Verteidiger des VfB Stuttgart seinen Vertrag vorzeitig, danach schenkte der einem VfB-Fan sein Trikot.  mehr...