Die Mannschaft des VfB Stuttgart feiert ihren Sieg gegen die Hertha vor der Cannstatter Kurve. (Foto: IMAGO, Pressefoto Baumann )

Fußball | Bundesliga

VfB Stuttgart: Das ist der Fahrplan für den Winter

STAND
AUTOR/IN
Greta Bücheler

Der VfB Stuttgart steht nach einer schwachen Vorrunde auf dem Relegationsplatz. Die finale Entscheidung über die Cheftrainerposition steht noch aus. Bis zum 12. Dezember soll Klarheit herrschen.

Zehn Spieltage brauchte der VfB Stuttgart, um den ersten Bundesliga-Heimsieg einzufahren. Der erste Auswärtssieg lässt noch auf sich warten. Die Stuttgarter überwintern mit aktuell 14 Zählern als Tabellen-16. der Bundesliga. Einige wichtige Entscheidungen stehen in der Winterpause noch an. Wer beim VfB Stuttgart künftig an der Seitenlinie steht, soll nach dem einwöchigen PR-Trip in die USA entschieden werden.

PR-Reise in die USA, Trainingslager in Spanien

Nur zwei Tage nach der Auswärtsniederlage gegen Bayer Leverkusen, geht es für den VfB Stuttgart nach Austin in die Hauptstadt des US-Bundesstaates Texas. Eine Woche wird die Mannschaft im Rahmen der Internationalisierungsstrategie der Deutschen Fußball-Liga (DFL) für die Bundesliga in der USA verbringen.

Der VfB Stuttgart bei der Ankunft am Flughafen in AustinTexas. Florian Müller ist links im Bild zu sehen. (Foto: IMAGO, Pressefoto Baumann)
Der VfB Stuttgart bei der Ankunft am Flughafen in Austin/Texas Pressefoto Baumann

Während des Aufenthalts vom 14. bis zum 21. November absolviert der VfB neben den täglichen Trainingseinheiten zahlreiche Termine in Texas. Unter anderem werden die Stuttgarter das American-Football-Spiel der Houston Texans gegen die Washington Commanders besuchen.

Sportlicher Höhepunkt ist das Testspiel gegen den Liga-Konkurrenten 1. FC Köln am Samstag, den 19. November, um 15 Uhr (Ortszeit), im Q2-Stadium in Austin. Anstoß deutscher Zeit ist um 22 Uhr.

Die Profis des VfB Stuttgart haben nach der Rückkehr von ihrer USA-Reise am Dienstag bis zum 12. Dezember Urlaub. Anschließend läuft das Training bis zum 22. Dezember, ehe die Spieler über die Feiertage bis zum 2. Januar noch einmal frei bekommen, wie der schwäbische Fußball-Bundesligist bestätigte. Ein weiteres Testspiel findet am 16. Dezember, um 15 Uhr, gegen den FC Luzern statt. Weitere Vorbereitungsspiele sind in Planung. Vom 6. bis 13. Januar ist trotz der ungeklärten Trainer-Frage ein Trainingslager in Marbella geplant.

Die Zukunft von Interimscoach Michael Wimmer ist ebenso ungeklärt wie die von Sportdirektor Sven Mislintat, dessen Vertrag am 30. Juni 2023 ausläuft. Die finalen Gespräche sollen bei den abgestiegsbedrohten Schwaben nach der Rückkehr aus dem texanischen Austin beginnen.

Wer ist weg?

Unter den VfB-Profis befinden sich auch einige WM-Teilnehmer, die deshalb nicht an der USA-Reise teilnehmen. Dazu gehören VfB-Kapitän Wataru Endo, der nach seiner Gehirnerschütterung im letzten Heimspiel wieder einsatzbereit ist, und Hiroki Ito. Die beiden werden für Japan nach Katar fahren. Auch Borna Sosa, der in das kroatische Nationalteam berufen wurde, ist nicht in den USA.

Wataru Endo im Trikkot der japanischen Nationalmannschaft im internationalen Länderspiel gegen Ecuador in Düsseldorf. (Foto: IMAGO, Uwe Kraft)
Wataru Endo im Trikot der japanischen Nationalmannschaft Uwe Kraft Bild in Detailansicht öffnen
Hiroki Ito beim Länderspiel gegen die USA für die japanische Nationalmannschaft AFLOSPORT Bild in Detailansicht öffnen
Borna Sosa im Spiel für die kroatische Nationalmannschaft Pixsell Bild in Detailansicht öffnen

Andere Spieler, die nicht dabei sind, sind Waldemar Anton und Nikolas Nartey, denen eine Corona-Booster Impfung fehlt. Ihr Genesenen-Status reicht nicht für die Einreise in die USA. Zudem fehlt Chris Führich, der sich einer geplanten Operation unterzieht. Ihm wird eine Platte am Schlüsselbein entfernt, die von einer früheren Verletzung stammt. Außerdem wird ein Überbein am Mittelfuß korrigiert. Auch Atakan Karazor wird angesichts seines laufenden Verfahrens im Zuge eines möglichen Sexualdelikts im vergangenen Sommer auf Ibiza nicht in die USA fliegen.

Drei junge Talente in der USA dabei

Bis auf die drei WM-Fahrer, sowie Anton, Nartey, Führich und Karazor, die aus anderen Gründen fehlen, ist der Kader komplett. Über die freigewordenen Plätze dürfen sich einige junge VfB-Talente freuen. Lukas Laupheimer (U21), Samuele di Benedetto (U19) und Leon Reichardt (U19) reisen mit in die texanische Hauptstadt und trainieren mit den Profis.

Lukas Laupheimer im Trikot des VfB Stuttgart II. (Foto: IMAGO, Pressefoto Baumann)
Lukas Laupheimer beim Spiel des VfB Stuttgart II gegen den SSV Ulm 1846 Pressefoto Baumann Bild in Detailansicht öffnen
Samuele di Benedetto beim Fototermin der U19 des VfB Stuttgart Pressefoto Baumann Bild in Detailansicht öffnen
Leon Reichardt beim Spiel der U19 gegen den 1. FC Kaiserslautern Sportfoto Rudel Bild in Detailansicht öffnen

Wann gehts weiter?

Nur eine Woche nach Ende des Trainingslagers in Marbella bestreitet der VfB Stuttgart das erste Bundesligaspiel im neuen Jahr. Am Samstag, den 21. Januar um 15:30 Uhr, treffen die Schwaben daheim auf den FSV Mainz 05.

STAND
AUTOR/IN
Greta Bücheler

Mehr zum Vfb Stuttgart

Stuttgart

Fußball | Bundesliga Geht es jetzt ganz schnell? Wohlgemuth soll neuer VfB-Sportdirektor werden

Fabian Wohlgemuth (43), Geschäftsführer beim Zweitligisten SC Paderborn, ist ein Kandidat für die Nachfolge von Sven Mislintat als Sportdirektor beim VfB Stuttgart.  mehr...

Stuttgart

Fußball | Bundesliga Bruno Labbadia soll neuer Trainer des VfB Stuttgart werden

Nach Informationen von SWR Sport verdichten sich die Hinweise, dass Bruno Labbadia zum VfB Stuttgart zurückkehrt. Das Internet-Portal t-online hatte am Mittwochabend berichtet, dass die Personalie bereits fix sei.  mehr...

Stuttgart

Fußball | Bundesliga Bruno Labbadia als neuer VfB-Trainer gehandelt - Deal schon fix?

Beim VfB Stuttgart werden demnächst richtungsweisende Entscheidungen gefällt. Nach der Trennung von Sportdirektor Sven Mislintat könnte auch ein neuer Trainer vorgestellt werden. Als Kandidat wird nun auch Bruno Labbadia gehandelt.  mehr...

Sport kompakt SWR1 Baden-Württemberg