STAND
REDAKTEUR/IN

Der VfB Stuttgart ist nach seiner Mini-Weihnachtspause am Montag in die Vorbereitung aufs kommende Heimspiel gegen RB Leipzig (Samstag, 20:30 Uhr) gestartet.

Nachdem einige Spieler des Bundesligisten über die Feiertage Teile ihrer Familie gesehen hatten, zogen sie sich im Sinne einer Kontaktreduzierung nicht gemeinsam in der Kabine um, sondern trafen schon in Trainingskleidung auf dem Klubgelände ein. Zudem wurden bei den Profis im Laufe des Tages Corona-Tests durchgeführt.

Verteidiger Konstantinos Mavropanos (Adduktorenprobleme) absolvierte lediglich eine Laufeinheit, auch die angeschlagenen Mittelfeldspieler Daniel Didavi und Lilian Egloff trainierten individuell. Offensivmann Erik Thommy, der infolge eines im August erlittenen Ellenbogenbruchs in dieser Saison noch kein Pflichtspiel bestritten hat, konnte hingegen zumindest wieder Teile des Mannschaftstrainings mitmachen.

Stuttgart

Fußball | Bundesliga VfB Stuttgart

Nach einer durchwachsenen Premieren-Saison in der 2. Bundesliga hat sich Silas Wamangituka beim VfB enorm entwickelt. Inzwischen ist der 21-Jährige eine feste Größe beim Aufsteiger.  mehr...

Fußball | DFB-Pokal VfB krönt starkes Jahr mit Achtelfinal-Einzug - 1:0 gegen Freiburg

Aufstieg, Platz sieben in der Bundesliga zu Weihnachten und der Einzug ins Pokal-Achtelfinale - der VfB Stuttgart steht zum Abschluss des Jahres 2020 glänzend da. Ein Tor von Kalajdzic entscheidet das Baden-Württemberg-Duell.  mehr...

Fußball | Bundesliga Kalajdzic krönt das Jahr des VfB und sein Comeback

Es war der perfekte Jahresabschluss für den VfB Stuttgart, der durch das 1:0 (1:0) gegen den SC Freiburg ins Achtelfinale des DFB-Pokals einzog. Trainer Pellegrino Matarazzo ist stolz auf Matchwinner Sasa Kalajdzic.  mehr...

STAND
REDAKTEUR/IN