Borna Sosa vom VfB Stuttgart wild gestikulierend (Foto: IMAGO, IMAGO / Sportfoto Rudel)

Fußball | Bundesliga

Sosa-Transfer nicht ausgeschlossen

STAND

VfB-Sportdirektor Fabian Wohlgemuth hofft auf eine baldige Rückkehr von Außenverteidiger Borna Sosa, schließt zugleich aber auch einen Wechsel des 24-Jährigen nicht aus.

"Wir sind optimistisch, dass er in der nächsten Woche zu uns stößt", sagte Wohlgemuth am Rande des VfB-Trainingslagers in Marbella über Sosa. Der Kroate hat seit seiner WM-Teilnahme noch nicht wieder mit Stuttgarts Bundesliga-Fußballern trainiert und absolviert wegen Adduktorenproblemen derzeit ein individuelles Programm in München.

Marbella

Fußball | Bundesliga Kommunikationsprobleme? Deshalb schickte VfB-Coach Labbadia Coulibaly in die Kabine

VfB-Trainer Bruno Labbadia ist es sowohl beim Training als auch im Spiel zu leise auf dem Platz. Er wünscht sich mehr Kommunikation seiner Spieler - Widerworte aber offensichtlich nur bedingt, wie der Fall Coulibaly zeigt.

VfB hofft auf Einsatz von Sosa gegen Mainz 05

Der VfB bestreitet aktuell sein Trainingslager im spanischen Marbella. Man sei zuversichtlich, dass Sosa "in absehbarer Zeit wieder ein Startelfkandidat sein kann", erklärte Wohlgemuth. "Wie weit er zum Rückrundenauftakt sein wird, bleibt abzuwarten", sagte der 43-Jährige aber auch. Bis zur ersten Liga-Partie des VfB im neuen Jahr gegen den 1. FSV Mainz 05 am 21. Januar sei es für den Nationalspieler "noch ein sehr weiter Weg."

Stuttgagrt

Fußball | Bundesliga Teamcheck: Weckt Labbadia den zu stillen VfB Stuttgart auf?

Mit neuem Trainer und neuem Sportdirektor will der VfB Stuttgart den dritten Abstieg seit 2016 verhindern. Die Tabellensituation macht Sorgen, Coach Bruno Labbadia ist die Mannschaft zu ruhig.

Wechselgerüchte auch um andere VfB-Verteidiger

Sosa gehört neben Innenverteidiger Konstantinos Mavropanos zu den Stuttgarter Spielern, um die es zuletzt die meisten Wechselgerüchte gab und durch deren Verkauf der finanziell angeschlagene VfB seine Kasse wohl am ehesten aufbessern könnte. "Sicher ist, das haben wir alle gelernt: Wer im Fußball etwas kategorisch ausschließen möchte, befindet sich schon auf dem Holzweg", sagte Wohlgemuth zu möglichen Abgängen in diesem Winter. 

Am Ende zählt nur der sportliche Erfolg

"Am Ende zählt nur, dass wir mit allen unseren Entscheidungen den VfB zum Sieger machen. Insofern schließen wir keinen Transfer aus. Um aber auch das gleich klar zu sagen: Es gibt für keinen der genannten Spieler ein konkretes Angebot", ergänzte Wohlgemuth. Sosas Vertrag läuft noch bis 30. Juni 2025.

STAND
AUTOR/IN
SWR

Mehr zum Vfb Stuttgart

Stuttgart

Fußball | Bundesliga Er kam, sah und traf: VfB-Neuzugang Gil Dias

Erst am Montag gab der VfB Stuttgart die Verpflichtung des portugiesischen Stürmers Gil Dias bekannt. Bereits einen Tag später wurde der 26-jährige Neuzugang zum Pokal-Helden für die Schwaben.

SWR Aktuell am Morgen SWR Aktuell

Stuttgart

Fußball | Bundesliga Rekord-Eigentor, Debüt-Treffer, Entscheidung in der Schlussekunde - VfB erreicht Viertelfinale

Ein rekordverdächtiges Eigentor, ein traumhafter Einstand des Neuzugangs - und am Ende der erste Sieg unter Bruno Labbadia: Der VfB Stuttgart steht im Viertelfinale des DFB-Pokals.

SWR Aktuell am Morgen SWR Aktuell

Stuttgart

Fußball | Bundesliga Fix! Ahamada verlässt Stuttgart und wechselt zu Crystal Palace

Der abstiegsbedrohte Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart verliert kurz vor Ende der Transferfrist seinen Stammspieler Naouirou Ahamada.

Sport kompakt SWR1 Baden-Württemberg