Borna Sosa und Torschütze Sasa Kalajdzic jubeln über das Tor zum 2:2 gegen den FC Bayern München. (Foto: IMAGO, IMAGO / Pressefoto Baumann)

Fußball | Bundesliga

VfB-Stürmer Sasa Kalajdzic: "Träumen ist erlaubt"

STAND
AUTOR/IN

Nach langer Durststrecke hat Sasa Kalajdzic im Spiel gegen den FC Bayern München wieder getroffen. Damit lebt der Traum von Klassenerhalt beim VfB Stuttgart weiter.

Vorbereitung Borna Sosa, Tor Sasa Kalajdzic: Was in dieser Saison zuvor erst vier Mal zum Torerfolg führte, wollte in den letzten Wochen einfach nicht mehr gelingen. Seit dem 28. Spieltag hatte Kalajdzic nicht mehr getroffen. Ausgerechnet gegen den FC Bayern München war es wieder so weit. Das Duo konnte das wichtige Tor zum 2:2 Endstand gegen den deutschen Meister aus München bejubeln. Es war ihr fünfter gemeinsamer Streich.

Eigentlich hatte keiner mehr damit gerechnet. Möglicherweise am wenigsten Kalajdzic selbst. Vor zwei Wochen weinte er nach der 0:2-Niederlage in Berlin bittere Tränen, stand völlig neben sich. Für Fans und Umfeld unerklärlich. Es schien, als könnte den VfB nichts mehr retten. Umso verständlicher der Jubel in München. Nach dem Treffer schnappte sich der österreichische Nationalspieler den Teamkollegen und Vorlagengeber Borna Sosa und küsste ihn auf den Kopf. Die erhoffte Erlösung: für Stuttgart und Kalajdzic.

Wochenlang war der 24-jährige Österreicher im Formtief, stand sinnbildlich für die Stuttgarter Krise. Durch den wichtigen Punkt in München konnte der VfB den Fuß wieder in die Tür zum Ligaverbleib stellen. Für den Stürmer eine riesen Teamleistung: "Es war sehr viel Herz im Spiel, sehr viel Courage und Mut. Es war am Schluss ein verdienter Punkt."

Pellegrino Matarazzo hat es schon im März gewusst

Kommt sein Treffer genau zur richtigen Zeit? Kaladjzic' Saison war geplagt von Ausfällen: Schulterverletzung, Wadenprobleme, Corona-Erkrankung. Die Liste ist lang. Trainer Pellegrino Matarazzo zeigte sich dennoch schon im März sicher: "Sasa ist unser Stürmer, der uns zum Klassenerhalt schießen wird", sagte er damals auf einer Pressekonferenz.

Ob Matarazzo Recht behält, entscheidet sich in der Relegation - oder am kommenden Samstag. Dann geht der Abstiegskampf in die entscheidende letzte Runde. Der VfB trifft Zuhause auf den 1. FC Köln. Die Hoffnungen der Fans liegen nun wieder auf der Traumkombination Sosa/Kalajdzic. Träumen ist (wieder) erlaubt.

Mehr zum VfB Stuttgart:

München, Stuttgart

Fußball | Bundesliga Stimmen zum Remis des VfB gegen Bayern: "Viel Herz" und "ein Punkt für den Kopf"

Der VfB Stuttgart hat beim FC Bayern München 2:2 gespielt und die Chance gewahrt, den Klassenerhalt direkt zu schaffen. So bewerten Spieler und Trainer das Unentschieden.  mehr...

Stuttgart

Fußball | Bundesliga Klassenerhalt, Relegation, Abstieg: So könnte das Saisonfinale des VfB laufen

Was muss passieren, damit der VfB Stuttgart den Klassenerhalt direkt schafft? Und in welchen Fällen würden die Schwaben absteigen? Diese Szenarien sind möglich.  mehr...

Stuttgart

Fußball | Bundesliga VfB im Abstiegskampf: Zuversicht nur noch was für Träumer?

Darf ein VfB-Fan eigentlich noch zuversichtlich sein, ohne als total unrealistisch da zu stehen? Oder müssen die Stuttgarter Fans den Abstieg, vor allem wegen des schweren Restprogramms, einfach schon jetzt akzeptieren?  mehr...

STAND
AUTOR/IN

Mehr zum Vfb Stuttgart

Stuttgart

Fußball | A-Junioren DFB-Pokal: A-Junioren des VfB Stuttgart holen den Titel

Die Nachwuchsfußballer des VfB Stuttgart haben zum vierten Mal den DFB-Pokal der Junioren gewonnen und damit ihren Titel verteidigt.  mehr...

Stuttgart

Fußball | Bundesliga VfB-Trainer Matarazzo: "Vereinswechsel war für mich nie eine Option"

Ein paar Tage ist es schon her, dass der VfB Stuttgart auf den letzten Drücker die Klasse gehalten hat. Andere Trainer sind schon im Urlaub. Nicht so Pellegrino Matarazzo, der gut gelaunt noch eine letzte Saison-Pressekonferenz gab.  mehr...

Fußball | Bundesliga Atakan Karazor belohnt "freche Gosch" mit Trikot-Geschenk

Ein ereignisreicher Tag für Atakan Karazor: Zuerst verlängerte der Verteidiger des VfB Stuttgart seinen Vertrag vorzeitig, danach schenkte der einem VfB-Fan sein Trikot.  mehr...