STAND
REDAKTEUR/IN

Der VfB Stuttgart möchte seinen Spielern in der bevorstehenden Bundesliga-Pause trotz der derzeitigen Pandemielage die Reise zu ihren jeweiligen Nationalteams ermöglichen.

"Wenn sie danach fünf bis 14 Tage in Quarantäne müssen und für unser nächstes Punktspiel gesperrt sind, geht das natürlich nicht", sagte Trainer Pellegrino Matarazzo: "Mein Verständnis ist: Wenn man danach in Quarantäne muss, gibt es keine Abstellungspflicht. Deshalb gilt es, eine gute Kommunikation mit den Gesundheitsämtern herzustellen. Wir sind mit allen in Kontakt."

Der VfB-Coach gehe davon aus, dass die Spieler reisen könnten. "Soweit ich weiß, gibt es nur noch einen oder zwei, bei denen wir Grünes Licht brauchen."

Einige Nationalspieler bei den Schwaben

Über die Anzahl der endgültigen Nominierungen will der VfB nach dem Spiel gegen Eintracht Frankfurt (Samstag, 15:30 Uhr) informieren. Zuletzt waren sieben Profis der Schwaben mit ihren Nationalteams unterwegs - darunter die Leistungsträger Wataru Endo (Japan), Sasa Kalajdzic (Österreich) und Orel Mangala (Belgien U21).

Neues Sport-Angebot in SWR Aktuell Schnell informiert, nah dran: SWR Sport auf Sprachassistenten von Google und Alexa

Zusätzliche Sendungen am Abend und am Wochenende machen es möglich: Wer einen Sprachassistenten von Google oder Amazon besitzt, kann ab sofort rund um die Uhr sein aktuelles Update mit den wichtigsten Sportnachrichten für den Südwesten abrufen.  mehr...

Fußball | Bundesliga VfB-Boss Thomas Hitzlsperger: KfW-Kredit "für unsere Planung wichtig"

Vorstandschef Thomas Hitzlsperger vom VfB Stuttgart hofft auf eine baldige Bewilligung des von den Schwaben aufgrund der Corona-Pandemie bereits vor mehreren Monaten beantragten KfW-Kredits.  mehr...

Fußball | Bundesliga Hitzlsperger: VfB Stuttgart plant nicht mit Winter-Transfers

Der VfB Stuttgart ist mit neun Punkten aus sechs Spielen sehr ordentlich in die Saison gestartet. Für Aktivitäten im Winter-Transferfenster sieht VfB-Chef Thomas Hitzlsperger aktuell keine Notwendigkeit.  mehr...

Fußball | Bundesliga Die "neuen Jungen Wilden"? Die VfB-Talente mischen die Liga auf

Der VfB Stuttgart begeistert nach seiner Rückkehr in die Bundesliga mit einer der jüngsten Mannschaft und schnellem sowie offensivem Fußball. Die zahlreichen Talente schwimmen sich im Oberhaus erstaunlich schnell frei. Eines davon ist Mateo Klimowicz.  mehr...

STAND
REDAKTEUR/IN