Silas Katompa Mvumpa fehlt dem VfB Stuttgart gegen Borussia Dortmund (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Picture Alliance)

Fußball | Bundesliga

Der VfB auch in Dortmund ohne Silas - aber mit Mavropanos

STAND

Der VfB Stuttgart muss in der Auswärtspartie bei Borussia Dortmund am Samstag (15.30 Uhr) noch ohne Flügelspieler Silas Katompa Mvumpa auskommen. Zum Kader zählt dafür wieder Abwehrspieler Konstantinos Mavropanos.

Silas, der nach auskuriertem Kreuzbandriss inzwischen wieder ins VfB-Teamtraining eingestiegen ist, brauche "noch ein paar Tage" bis er wieder spielen kann", sagte Trainer Pellegrino Matarazzo am Freitag über den Kongolesen. "Wir wollen kein Risiko eingehen."

Der zweitbeste VfB-Torschütze der vergangenen Saison (11 Tore in 25 Spielen) konnte erst kürzlich wieder einige Übungen mit der Mannschaft absolvieren - jedoch ohne intensiven Körperkontakt. Auch am Montag war für Silas noch Joggen statt Abschlussspiel angesagt.

Auch Führich und Thommy nicht einsatzbereit - dafür Mavropanos

Auch die Offensivkräfte Chris Führich (Sprunggelenksverletzung) und Erik Thommy (Beckenschiefstand) können beim Gastspiel beim Tabellenzweiten aus Dortmund noch nicht mitwirken. Unterdessen kehrt Abwehrstütze Konstantinos Mavropanos, zuletzt mit Muskelfaserriss im Beckenbereich außen vor, in den Kader zurück. Auch bei Omar Marmoush sieht es laut Matarazzo gut aus. Noch stehe hinter dem Einsatz des Stürmers, der zuletzt mit Syndesmoseproblemen zu kämpfen hatte, aber ein Fragezeichen - genau wie hinter dem von Abwehrspieler Marc Oliver Kempf nach einer Muskelverhärtung im Oberschenkel.

Kuol und Tibidi möglicherweise erstmals im Kader

Unterdessen könnten die beiden Nachwuchsspieler Alexis Tibidi und Alou Kuol erstmals im Kader stehen. "Beide haben einen guten Eindruck hinterlassen - nicht nur im Training, sondern auch im Testspiel", so VfB-Trainer Matarazzo. In diesem gewann der VfB mit 1:0 gegen den FC Zürich, Kuol erzielte den Siegtreffer.

Der VfB Stuttgart hatte vor der Länderspielpause das wichtigen Duell gegen Arminia Bielefeld mit 0:1 verloren und war nur in einem der letzten zehn Bundesligaspiele siegreich. Als Tabellenfünfzehnter stecken die Schwaben inzwischen mitten im Abstiegskampf.

Stuttgart

Fußball | Bundesliga VfB-Boss Hitzlsperger warnt vor Corona-bedingter Reduktion der Zuschauerzahlen

Vorstandschef Thomas Hitzlsperger vom VfB Stuttgart hat vor einer abermaligen Corona-bedingten Senkung der Zuschauerzahlen im deutschen Profifußball gewarnt.  mehr...

Stuttgart

Fußball | Bundesliga VfB startet mit Rückkehrern und Optimismus in die Woche

Wer Pellegrino Matarazzo zuletzt ins Gesicht schaute, sah viele Sorgenfalten. Doch am Montag konnten einige ausgefallene Spieler wieder mittrainieren. Das wirkte auf Matarazzos Stirn besser, als eine Anti-Aging-Creme.  mehr...

STAND
AUTOR/IN