STAND
AUTOR/IN

Marcin Kamiński hat sich im ersten Saisonspiel gegen Hannover 96 das Kreuzband gerissen. SWR-Sport hat mit ihm über seine Verletzung, sein Comeback und die Aufstiegschancen des VfB Stuttgart gesprochen.

"Ich möchte auf den Platz und der Mannschaft helfen."

Marcin Kamiński zu seinem Comeback.

Seit rund zwei Wochen nimmt Marcin Kamiński wieder am Mannschaftstraining des VfB Stuttgart teil. Gegenüber SWR Sport verriet der 28-Jährige wann er wieder in einem Ligaspiel für den VfB auf dem Platz stehen möchte: "Ich hoffe, dass ich im März wieder fit bin."

Am Donnerstag trainierte der 1,92 Meter große Verteidiger noch größtenteils individuell. Das Aufwärmprogramm, inklusive einer Spielform auf die kleinen Tore, hat er aber noch zusammen mit den Kollegen absolviert. "Der nächste Schritt ist jetzt, den Kontakt mit den Mitspielern zu suchen."

Marcin Kaminski im Laufduell mit Daniel Didavi. (Foto: Imago, Pressefoto Baumann)
Marcin Kaminski im Laufduell mit Daniel Didavi. Imago Pressefoto Baumann

Für die noch im Februar anstehenden Partien in Bochum, gegen Regensburg und bei Greuther Fürth dürfte der Pole noch keine Option für VfB-Coach Pellegrino Matarazzo sein. Im besten Falle vielleicht für das Spitzenspiel am 9. März zuhause gegen Arminia Bielefeld.

STAND
AUTOR/IN