Serhou Guirassy  (Foto: IMAGO, Alterphotos)

Fußball | Bundesliga

Kalajdzic-Nachfolger gefunden: VfB Stuttgart holt Stürmer Guirassy

STAND

Nach dem Abgang von Sasa Kalajdzic holt der VfB Stuttgart einen neuen Stürmer auf Leihbasis. Serhou Guirassy kommt aus Frankreich und ist in der Bundesliga kein Unbekannter.

Der VfB Stuttgart hat sich kurz vor Ende der Transferperiode die Dienste von Serhou Guirassy gesichert. Der Mittelstürmer kommt von Stade Rennes und verstärkt die Schwaben auf Leihbasis bis zum Saisonende. Für kommenden Sommer besitzt der Club dann eine Kaufoption. "Serhou hat seine Qualitäten auf nationaler und internationaler Ebene unter Beweis gestellt und hat in den verschiedenen Ligen und Wettbewerben überzeugt", sagte Sportdirektor Sven Mislintat über den 26 Jahre alten Angreifer.

"Wir sind davon überzeugt, dass er schnell ein wichtiger Faktor in unserem Spiel werden kann", so Mislintat weiter. Guirassy lief von 2016 bis 2019 für den 1. FC Köln auf. Jetzt soll er bei den Stuttgartern die Nachfolge des abgewanderten Sasa Kalajdzic antreten. Er wird beim VfB die Rückennummer neun tragen - das erste Mannschaftstraining steht für den Neuzugang dann am Freitag an.

Guirassy folgt auf Kalajdzic

Kalajdzic hatte die Schwaben am Mittwoch in Richtung Premier League verlassen und sich dem englischen Erstligisten Wolverhampton Wanderers angeschlossen. Medienberichten zufolge sollen rund 18 Millionen Euro als Sockelablöse auf das Konto des VfB geflossen sein, der in dieser Transferperiode bereits Orel Mangala für etwa 13 Millionen Euro zu Nottingham Forest ziehen ließ. Weitere Einnahmen könnten dank möglicher Bonuszahlungen folgen. Der VfB hatte mit Blick auf die Wechselfrist eine Entscheidung treffen müssen - das Transferfenster schließt am Donnerstag.

Stuttgart

Fußball | Bundesliga Fix! Kalajdzic wechselt von Stuttgart nach Wolverhampton

Es hatte sich lange angedeutet, jetzt ist es offiziell: Stürmer Sasa Kalajdzic verlässt den VfB Stuttgart und wechselt in die Premier League zu den Wolverhampton Wanderers.  mehr...

Stuttgart

Fußball | Meinung Die Beispiele Kalajdzic und Sosa: Vor- und Nachteile des späten Transferschlusses

Vier Spieltage sind in der Bundesliga schon absolviert, und noch immer herrscht hektische Betriebsamkeit auf dem Spielermarkt. Erst morgen, am 1. September, endet die Transferfrist. Fluch oder Segen? Das fragt sich auch SWR-Fußballreporter Kersten Eichhorn.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR

Mehr zum Vfb Stuttgart

Stuttgart

Fußball | Bundesliga Nach Wolfsburg-Niederlage: VfB-Sportdirektor Mislintat zur Zukunft von Trainer Matarazzo

Nach der Last-Minute-Niederlage in Wolfsburg steht der VfB Stuttgart auf dem 16. Tabellenplatz. Im Interview mit SWR Sport kündigt Sportdirektor Sven Mislintat eine "sehr kritische" Analyse an.  mehr...

SWR Sport SWR Fernsehen

Stuttgart

VfB Stuttgart | Meinung Pellegrino Matarazzo droht ein stürmischer Herbst

Tabellenplatz 16 und noch kein Saisonsieg: Eine schwache Bilanz des VfB Stuttgart. Trainer Pellegrino Matarazzo wäre nicht der einzige Coach, den die Herbststürme hinwegfegen. SWR-Redakteur Alf Spatscheck kommentiert.  mehr...

SWR Sport SWR Fernsehen

Berlin

Fußball | Bundesliga Baumgartl nach Hodenkrebs-Erkrankung: "Ich möchte anderen Menschen Mut machen"

Der Ex-Stuttgarter Fußballprofi Timo Baumgartl will seine Hodenkrebs-Diagnose auch dazu nutzen, um anderen im Falle einer Erkrankung Zuversicht zu geben.  mehr...