STAND
REDAKTEUR/IN

Der VfB Stuttgart muss für eine lange Zeit auf Silas Wamangituka verzichten. Der Kongolese, einer der Shootingstars der Saison, hatte sich beim 0:4 der Schwaben beim FC Bayern München schwer verletzt.

Der 21-jährige Offensivspieler hatte sich bei einem Zweikampf mit Bayern-Profi David Alaba einen Kreuzbandriss zugezogen, wie der Klub am Sonntag bestätigte.

"Tut uns maximal weh"

"Silas hat sich das vordere Kreuzband gerissen", sagte Mislintat im Gespräch mit SWR Sport: "Das tut dem Jungen und uns maximal weh. Wir rechnen mit einer monatelangen Ausfallzeit."

"Die Niederlage tut weh, aber die Verletzung tut noch mehr weh", sagte VfB-Angreifer Sasa Kalajdzic zur Verletzung: "Aber wir werden werten, bis du wieder gesund bist."

Einer der Shootingstars der Saison

Der Kongolese ist einer der Shootingstars der Saison. In 25 Bundesligaspielen erzielte er elf Tore und bereitete vier vor. Hinzu kommen zwei Einsätze im DFB-Pokal, bei denen er einmal traf. Er wurde in dieser Saison bereits drei Mal zum "Rookie des Monats" gewählt.

Stuttgart

Fußball | Bundesliga Als VfB-Jungstar Hansi Müller die Bayern-Legende Sepp Maier gleich zweimal narrte

Am Samstag spielt der VfB Stuttgart im Süd-Klassiker beim FC Bayern München. Für Hansi Müller, am Sonntag ab 21:45 Uhr Studiogast bei SWR Sport BW, bleibt sein erstes Duell mit dem Rekordmeister 1977 unvergessen.  mehr...

FUSSBALL | BUNDESLIGA Die Jubiläumssiege des VfB Stuttgart

Am Samstag könnte der VfB Stuttgart den 750. Sieg seiner Bundesliga-Geschichte einfahren. Ein guter Anlass, mal im Archiv nach den Jubiläumssiegen des VfB zu kramen.  mehr...

Stuttgart

Fußball | Bundesliga VfB Stuttgart verliert beim FC Bayern klar

Der VfB Stuttgart hat am 26. Spieltag der Bundesliga bei Rekordmeister Bayern München klar verloren - trotz fast 80 Minuten in Überzahl.  mehr...

STAND
REDAKTEUR/IN